Niederlage gegen die SG Pforzheim/Eutingen 2

Einen Punktverlust musste die männliche B-Jugend am vergangenen Sonntag gegen die SG Pforzheim/Eutingen 2 hinnehmen. Zwar gelang den Malschern ein schneller Start und das Team ging direkt in Führung, doch schon nach wenigen Minuten kippte das Spiel. Die Mannschaft kam weder mit dem Harz noch mit dem Gegner zurecht. Pforzheim war agiler und spielte deutlich temporeicher. So geriet das Malscher Team in Rückstand und konnte diesen bis zur Halbzeit auch nicht mehr aufholen. Mit einem 11:16 ging man in die Pause.
Auch in der zweiten Spielhälfte verbesserte sich die Leistung des Malscher Teams nicht. Die Mannschaft ließ sich unter Druck setzen und bekam die gegnerischen Spieler nicht in den Griff. Der Abstand zu Pforzheim/Eutingen vergrößerte sich. Malsch zeigte zu wenig Laufarbeit und ließ sich von der offenen Abwehr des Gegners festsetzen. Erst gegen Ende der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft eine bessere Leistung und lief sich konsequenter frei. Leider musste man sich dem Gegner mit 25:30 geschlagen geben und blieb insgesamt deutlich unter seiner eigentlichen Leistungsfähigkeit.
Es spielten: Niklas Braun, Tim Gräßer, Julian und Simon Großmann, Levon Manuel, Simon und Steffen Martin, Johannes Müller, Luca Simon (Tor), Jonas Taller, Philipp Wolpert.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 31.01.16 in Malsch gegen Post Südstadt Karlsruhe statt. Treffpunkt ist 12:30 Uhr.

Tolle Leistung in neuen Trikots

Ein hartes Spielwochenende mit dünnem Kader absolvierte die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag und Sonntag. Zunächst ging es am Samstag zum Auswärtsspiel nach Neuenbürg. In diesem Spiel musste die Mannschaft nicht nur auf erkrankte Spieler verzichten, sondern auch auf Trainer Erich Pospiech. Die Partie startete zunächst ausgeglichen und keiner Mannschaft gelang es, sich abzusetzen. Doch zu Mitte der ersten Halbzeit erhöhte das Team das Tempo und setzte den HC Neuenbürg 2000 stärker unter Druck. So ging man mit einem 11:8 in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte schien die Mannschaft den Faden zu verlieren, doch Ersatztrainerin Marion Manuel brachte die Spieler sofort wieder auf Kurs. Schließlich wurde das Match verdient mit 22:18 gewonnen. Von allen Spielern noch mal ein Dankeschön an Marion für ihren tollen Einsatz.
Es spielten: Niklas Braun, Julian und Simon Großmann, Levon Manuel, Simon und Steffen Martin, Luca Simon (Tor), Jonas Taller, Philipp Wolpert.

Direkt am nächsten Tag wartete auf die Malscher Jungs ein schwerer Brocken – der Tabellenführer TG Eggenstein. Das Team war jedoch nicht nur durch den Sieg vom Vortag motiviert, sondern die Spieler durften sich auch über neue Trikots freuen. Wolfgang Pister – Bestattungen, Garten- und Landschaftsbau, Schlüssel- und Glasnotdienst – sponsorte der Mannschaft einen neuen Trikotsatz. Dafür ein herzliches Dankeschön! Zwar waren die Spieler motiviert, doch leider hatten sich am Vortag Levon Manuel und Simon Martin verletzt, so dass dem Team nun insgesamt vier Leistungsträger fehlten. Doch die Mannschaft legte einen grandiosen Start hin, spielte schnell und druckvoll und ging sofort in Führung. Das Team zeigte tolle Spielzüge und konnte durch sein hohes Tempo den Abstand auf den Gegner bis auf 5:1 erhöhten. Im Verlauf der ersten Halbzeit gelang es Eggenstein dann allerdings, den Anschluss zu erreichen. Die Partie wurde ausgeglichener und leider endeten die ersten 25 Minuten mit 11:16.
Im Verlauf der zweiten Spielhälfte konnte das Malscher Team das hohe Tempo leider nicht halten. Der Vortag steckte den Spielern in den Knochen und schließlich musste man sich dem Tabellenführer mit 24:36 geschlagen geben. Das deutlich reduzierte Team zeigte insgesamt jedoch eine tolle Leistung auch mit Unterstützung von Linus Hauser und Niklas Riedinger aus der C-Jugend!

Es spielten: Niklas Braun, Dennis Friedrich (Tor), Julian und Simon Großmann, Linus Hauser, Steffen Martin, Niklas Riedinger, Luca Simon (Tor), Jonas Taller, Philipp Wolpert.
Das nächste Spiel findet am Sonntag, 24.01.16 gegen die SG Pforzheim Eutingen 2 statt. Abfahrt ist um 9:10 Uhr am TV Treff.

Hartes Wochenende nach der Weihnachtspause

Nach den verdienten Weihnachtsferien startet die männliche B-Jugend an diesem Wochenende mit Vollgas ins neue Jahr. Am Samstag trifft die Mannschaft auf den HC Neuenbürg 2000. Der Gegner dürfte dem Team noch gut in Erinnerung sein – das Spiel gegen Neuenbürg war die letzte Partie im alten Jahr. Das Malscher Team tat sich gegen den Tabellenletzten unerwartet schwer und fand nur langsam ins Spiel. Erst in der zweiten Spielhälfte zeigte die Mannschaft ihr eigentliches Können und gewann die Partie schließlich doch deutlich. Nun möchte die Mannschaft von Beginn an konzentriert spielen und im Rückspiel erneut zwei Punkte holen. Bereits einen Tag später, am Sonntag, bestreitet die Mannschaft ihr nächstes Match und trifft auf einen starken Gegner – den aktuellen Tabellenführer TG Eggenstein. In diesem Spiel muss das Team seine Leistung sofort abrufen und fünfzig Minuten lang konsequent druckvoll spielen, dann sollte auch Eggenstein ein bezwingbarer Gegner sein.

Sieg gegen HC Neuenbürg 2000

Mit einem Sieg verabschiedete sich die männliche B-Jugend am vergangenen Sonntag in die Weihnachtsferien. Leider tat sich das Team zu Beginn etwas schwer gegen den Tabellenletzten Neuenbürg und blieb zunächst unter seinen Möglichkeiten – die Mannschaft fand einfach nicht ins Spiel. Neuenbürg gelang es in Führung zu gehen, und nur mit Mühe konnten die Malscher den Anschluss halten. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es der Mannschaft, den Ausgleich zu erzielen und sich einen Vorsprung zu erspielen. Mit einem mauen 13:11 ging man in die Pause.
Nach einer deutlichen Ansprache des Trainers raufte sich das Team zusammen und zeigte eine bessere Leistung. Der Vorsprung konnte kontinuierlich ausgebaut werden und im Laufe der zweiten 25 Minuten steigerten sich die Jungs immer mehr. Schließlich nahm das Malscher Team das Spiel endgültig in die Hand und beendete die letzte Partie in diesem Jahr mit einem verdienten 30:23.

Es spielten: Niklas Braun, Tim Gräßer, Simon Großmann, Simon und Steffen Martin, Johannes Müller, Luca Simon (Tor), Philipp Wolpert.

In diesem Match konnte sich die männliche B-Jugend nicht nur über ihren Sieg, sondern auch über ihre neuen Trikots freuen. Wolfgang Pister – Bestattungen, Garten- und Landschaftsbau, Schlüssel- und Glasnotdienst – sponsorte der Mannschaft einen neuen Trikotsatz. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Im neuen Jahr geht es für das Team dann mit vollem Tempo los. Zunächst trifft die Mannschaft am Samstag, 09.01.16 erneut auf HC Neuenbürg 2000 und nur einen Tag später, am 10.01.16 dann auf einen schweren Brocken – den aktuellen Tabellenführer TG Eggenstein.

An dieser Stelle wünschen die gesamte Mannschaft, Trainer Erich Pospiech sowie das Betreuerteam Gisela Wohlfart und Michael Friedrich allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sieg gegen die SG HaWei

Mit dem Ziel, sich einen Sieg zu erspielen, machte sich die männliche B-Jugend am vergangenen Sonntag auf den Weg nach Hambrücken. Doch die Mannschaft machte es sich und dem Trainer nicht leicht. Zunächst startete das Team sehr gut und zeigte ein schnelles und druckvolles Spiel, das sofort zu Torerfolgen führte. Problemlos konnte die Mannschaft den Abstand zum Gegner vergrößern und auf fünf Tore ausbauen. Doch Mitte der ersten Halbzeit brach die Leistung komplett ein. Das Spiel wurde langsam und träge, den Spielern fehlte der Biss und die Motivation zum Sieg. Es gelang dem Gegner nicht nur, nach und nach den Ausgleich zu erzielen, sondern auch in Führung zu gehen. Nur mit Mühe und dank der guten Leistung der beiden Torhüter Dennis Friedrich und Luca Simon konnte das Malscher Team verhindern, dass das Spiel völlig kippte. Mit einem mauen 17:15 ging man in die Pause.
Mit Beginn der zweiten Spielhälfte ging ein Ruck durch die Mannschaft, und das Team besann sich auf sein eigentliches Können. Konzentriert nahm man das Spiel wieder in die Hand. Schöne Spielzüge, Einsatzbereitschaft und Druck auf den Gegner zeigten schnell Erfolg. Tor um Tor wurde erzielt und der Abstand zu Hambrücken/Weiher kontinuierlich vergrößert. Zuschauer und Trainer konnten sich über wirklich schönen Handball freuen. So belohnte sich die männliche B-Jugend schließlich mit einem verdienten 36:29.
Es spielten: Niklas Braun, Dennis Friedrich (Tor), Julian und Simon Großmann, Levon Manuel, Simon und Steffen Martin, Johannes Müller, Luca Simon (Tor), Jonas Taller,

Das nächste und letzte Spiel in diesem Jahr findet am Sonntag, 20.12.15 gegen den HC Neuenbürg 2000 um 13:30 Uhr in der Bühnsporthalle statt. Treffpunkt ist 12:30 Uhr.

Knappe Niederlage gegen den TSV Rintheim

Einen Punkteverlust musste die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag gegen den TSV Rintheim hinnehmen. Team und Trainer hatten zwar mit einem anspruchsvollen Gegner gerechnet, hatten sich das Ergebnis jedoch anders vorgestellt. Die Malscher fanden in den ersten Minuten nichts ins Spiel und Rintheim war nicht nur schneller und agiler, sondern hatte auch die deutlich besseren Chancen. So gelang es dem Gegner, ein Tor nach dem anderen zu erzielen. Trainer Erich Pospiech musste bereits nach kurzer Zeit eine Auszeit nehmen, um die Spieler aufzurütteln. Zwar gelang es der Mannschaft, nach und nach aufzuschließen, dennoch blieb es beim Halbzeitpfiff beim 15:13 für Rintheim.
Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Team unter seinen Möglichkeiten und nur vereinzelt blitzte das Können einzelner Spieler auf. Insgesamt fehlte der letzte Biss, um das Spiel noch zu drehen. Zwar gelang den Malschern immer wieder der Ausgleich und zweimal schaffte es das Team, in Führung zu gehen, doch insgesamt war Rintheim – auch wegen des hervorragenden Torhüters – nicht beizukommen. Auch wenn in der letzten Minute noch der Ausgleich in der Luft lag, musste man sich leider mit einem 24:25 geschlagen geben. Insgesamt ging das Match wohl in den ersten Minuten der ersten Halbzeit verloren. Im nächsten Spiel gegen die SG Hambrücken/Weiher hofft das Team, wieder an seine eigentliche spielerische Leistung anknüpfen zu können.
Es spielten: Niklas Braun, Dennis Friedrich (Tor), Tim Gräßer, Julian und Simon Großmann, Levon Manuel, Simon und Steffen Martin, Johannes Müller, Luca Simon (Tor), Jonas Taller,

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 06.12.15 in Hambrücken gegen die SG Hambrücken/Weiher statt.

Erfolgreiches Spiel gegen die SG Hambrücken/Weiher

Einen verdienten Sieg erspielte sich die männliche B-Jugend am vergangenen Sonntag in Malsch. Mit Anpfiff der Partie zeigte die Mannschaft, dass sie dieses Match gewinnen wollte und setzte Hambrücken/Weiher sofort unter Druck. Das schnelle und konsequente Spiel zeigte Erfolg und Malsch ging in Führung. Diese baute das Team kontinuierlich aus und vergrößerte den Abstand zum Gegner Stück für Stück. So ging man mit einem klaren 16:11 in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte bekam die Leistung des Teams eine leichten Knick und die Mannschaft leistete sich unnötige Fehler. Fehlpässe und unkonzentriertes Spiel ließen den Gegner herankommen und der Abstand verringerte sich auf 3 Tore. Nach einem Timeout sammelte sich die Mannschaft jedoch wieder und besann sich auf ihre Qualitäten. Schließlich ließen sich die Malscher den Sieg nicht mehr nehmen und beendeten die Partie mit einem verdienten 31:23. Somit steht die männliche B-Jugend aktuell auf dem vierten Tabellenplatz der Landesliga. Eine schöne Leistung zeigte an diesem Sonntag Dennis Friedrich im Tor. Am nächsten Samstag trifft das Team erneut auf die SG Hambrücken/Weiher und die Mannschaft hofft, das Rückspiel genauso erfolgreich bestreiten zu können.

Es spielten: Niklas Braun, Dennis Friedrich (Tor), Tim Gräßer, Julian und Simon Großmann, Levon Manuel, Simon und Steffen Martin,  Johannes Müller, Luca Simon (Tor), Jonas Taller, Philipp Wolpert

Das nächste Spiel findet am Samstag, 07.11.15 in Hambrücken statt. Abfahrt ist 13:45 Uhr am TV Treff.

Niederlage gegen Linkenheim-Hochstetten-Liedolsheim

Mit einer krankheitsbedingt und durch schulische Aktivitäten deutlich geschrumpften Mannschaft bestritt die männliche B-Jugend ihr vorverlegtes Auswärtsspiel am Mittwoch vergangener Woche in Hochstetten. Nachdem man erst sonntags ein schweres Spiel hinter sich gebracht hatte, war der verbliebene Kader besonders gefordert. Leider hatte es die Mannschaft nicht nur mit dem Gegner schwer, sondern besonders mit dem geharzten Ball. Die Malscher taten sich mit den ungewohnten Verhältnissen enorm schwer, und so passierte ein Fehlwurf nach dem anderen – zur Freude des Gegners. So musste man der Führung LiHoLis permanent hinterherlaufen und ging mit einem 10:17 in die Pause.
Auch in der zweiten Spielhälfte kam das Malscher Team nicht mit dem Harz zurecht und die Fehlwürfe der ersten Halbzeit setzten sich fort. So gelang es LiHoLi, die Führung in einem stellenweise turbulenten Spiel beizubehalten. Doch gegen Ende der zweiten Spielhälfte machte es das Malscher Team auf einmal spannend und läutete die Verfolgungsjagd ein. Innerhalb von 8 Minuten gelang es der Mannschaft, 7 Tore zu erzielen und den Abstand auf ein Tor zu verkürzen. Das Unentschieden lag in der Luft. Leider fehlten den Jungs wohl ein oder zwei Minuten, um das Spiel zu drehen. So musste sich die B-Jugend schließlich mit einem 23:24 geschlagen geben.
Es spielten: Dennis Friedrich (Tor), Simon Großmann, Linus Hauser, Levon Manuel, Simon und Steffen Martin, Johannes Müller, Luca Simon (Tor), Jonas Taller.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 01.11.15 in Malsch gegen die SG Hambrücken/Weiher statt. Treffpunkt ist 14:00 Uhr.

Niederlage gegen Tabellenführer Langensteinbach

Zu einem schweren Auswärtsspiel startete die männliche B-Jugend am vergangenen Sonntag nach Langensteinbach. Nachdem man in der letzten Partie eine wirklich gute Leistung gezeigt hatte, war man auf den aktuellen Tabellenführer gespannt. Und auch in diesem Spiel konnte die Malscher Mannschaft mit sich zufrieden sein. Man ließ sich nicht unter Druck setzen, sondern konnte zu jeder Zeit gut mithalten und ging zwischenzeitlich sogar in Führung. Keine von beiden Mannschaften gelang es jedoch, sich wirklich abzusetzen und erst in den letzen Minuten der ersten Halbzeit gelang es Langensteinbach die Tordifferenz auf 14:12 zu erhöhen.
Auch in der zweiten Spielhälfte zeigte das Malscher Team eine konstante Leistung. Leider konnten jedoch nicht alle Torschüsse verwandelt werden und auch in der Abwehrarbeit fehlte manchmal die letzte Konsequenz. So gelang es Langensteinbach, seine Führung auszubauen. Das Team zeigte jedoch Kampfgeist und zeigte weiterhin gute Aktionen. Schließlich musste man sich dem etwas besseren Gegner leider mit einem 24:29 geschlagen geben.
An dieser Stelle ein Dankeschön an Jörg Martin, der in diesem Spiel das Traineramt übernahm.
Es spielten: Niklas Braun, Dennis Friedrich (Tor), Tim Gräßer, Julian und Simon Großmann, Levon Manuel, Simon und Steffen Martin, Luca Simon (Tor), Jonas Taller, Philipp Wolpert.

Das nächste Spiel findet bereits am Mittwoch, 21.10.15 in Linkenheim gegen die HSG LiHoLi statt. Abfahrt ist 17:30 Uhr am TV Treff.

Verdienter Sieg gegen Durlach

Ein wirklich schönes Spiel zeigte die männliche B-Jugend am vergangenen Sonntag vor heimischer Kulisse. Nachdem man in der Qualifikationsrunde noch mit einem Tor verloren hatte, war man auf den Gegner und aktuellen Tabellenführer aus Durlach gespannt. Die Malscher Jungs ließen sich jedoch nicht beeindrucken und spielten von Anfang an konzentriert und schnell. Wie bereits im vergangenen Spiel konnten Trainer und Zuschauer eine Leistungssteigerung des Teams sehen. In einem ausgeglichenen Match waren lediglich einige nicht verwandelte Torchancen zu bemängeln. So ging man mit einem 12:12 in die Pause.
In der zweiten Spielhälfte gelang es den Malschern, noch eine Schippe draufzulegen. Durlach wurde permanent unter Druck gesetzt, die erspielten Chancen souverän verwandelt. Die Mannschaft konnte das Spieltempo halten und da auch in der Abwehr konsequent gearbeitet wurde, gelang es dem Team in Vorsprung zu gehen und diesen auch zu halten. Schließlich belohnte sich die Mannschaft nach einem schönen Spiel mit einem 30:24 Sieg.
Es spielten: Niklas Braun, Maurice Dehn, Dennis Friedrich (Tor), Tim Gräßer, Julian und Simon Großmann, Levon Manuel, Simon und Steffen Martin, Johannes Müller, Luca Simon (Tor)

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 18.10.15 gegen SV Langensteinbach statt. Abfahrt ist 12:00 Uhr am TV Treff.