Damen landeten einen Auswärtssieg bei PSV/SSC Karlsruhe

Knapper 17:16 Erfolg

Mit keinen guten Voraussetzungen ging man in die Partie bei dem Gegner Polizei Kalsruhe .

Aus gesundheitlichen Gründen musste man auf die Spielerinnen D.Bechler und K.Braun verzichten.

Mehrere Spielerinnen wie N.Birli , J.Birli, A.Lauinger , E.Neth , M.Manuel , S.Kurzeja , spielten trotz Ihrer Erkältungserscheinungen die Partier tapfer durch .

Dieses Handicap zog sich über das ganze Spiel hinweg , aber am Ende wurde man mit dem kanppen

17:16 Erfolg belohnt .

Man lag schnell 2:0 in Führung . Die Gastgeber glichen aus , aber den Malscher Damen gelang eine 6:3 Führung , und zur Pause stand dann die sehr faire Partie 8:8 Unendschieden .

Man sah nach 30. Spielminuten , dass sich zwei gleihwertige Mannschaften gegnüber standen .

So verlief auch die zweite Spielhälfte . So legte eine Mnanschaft vor die andere glich aus .

So stand die Partie in der 59. Spielminute 16:16 . Eine halbe Minute vor Spielende war es N.Birli gelungen , den Siegtreffer zum 17:16 für die Malscher Damen zu entscheiden . Den letzten Angriff konnten man abwehren , und beim Schlußpfiff war die freude sehr groß über den Erfolg .

Die Mannschaft zeigte eine tolle Moral , und kämpfte 60 Minuten lang Aufopferungsvoll , und hatte sich so den Sieg redlich verdient . Mit nun erreichten 8:0 Punkten , konnten man sich in der Spitzengruppe 2.Platz festsetzen .

Das nächste Spiel findet am 22.10.15 – 18.30 Uhr gegen das Team aus Walzbachtal 2 statt.

Torschützen : B.Scholz 5 , Nbirli 4 ,A.Lauinger 3 , J.Birli 3 , S.Borrmann 1 , S.Kurzaja 1 ,

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *