,

Klarer Sieg gegen HC Neuenbürg 2000

Absolut sehenswerten Handball zeigte die männliche A-Jugend am vergangenen Samstag gegen den HC Neuenbürg 2000. Das Team legte einen furiosen Start hin und erzielte in 4 Minuten 5 Tore. Nach diesem gelungenen Auftakt puschte sich das Team gegenseitig und erzielte Tor um Tor. Auch gelang es den Spielern ein ums andere Mal, die Bälle des Gegners aus dessen Pässen zu fischen, und durch schnell Konter Tore zu erzielen. Doch auch die Abwehrarbeit war überzeugend und erfolgreich. Somit gingen Spieler und Trainer hochzufrieden mit einem 22:9 in die Pause.

Auf diesem Vorsprung wollte sich das Team jedoch nicht ausruhen und so zog man sein Spiel konsequent durch. Durch ein schnelles, druckvolles Angriffsspiel wurden Tore erzielt und die Zuschauer konnten sich über etliche gelungene Spielzüge freuen. Auch in der Abwehr ließ die Mannschaft nicht nach und so vergrößerte sich der Abstand zum Gegner noch im Verlauf der zweiten Halbzeit. Nach einer tollen Partie endete das Match schließlich durch einen von Torhüter Luca Simon verwandelten 7-Meter für Malsch mit einem hochverdienten 42:21. Somit steht die A-Jugend weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze.

Es spielten: Niklas Braun, Tim Gräßer, Simon Großmann, Linus Hauser, Johannes Müller, Niklas Riedinger, Mike Scheinmaier, Luca Simon (Tor), Jonas Taller, Philipp Wolpert.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 11.11.17 gegen den TV Forst statt. Treffpunkt für die Spieler ist 11:45 Uhr in der Bühnsporthalle.