,

Spannendes Match gegen die JSG Niefern/Mühlacker

Eine nervenaufreibende Partie bot die A-Jugend am vergangenen Samstag ihren Zuschauern. Im letzten Spiel der Hinrunde war bereits nach einigen Minuten klar, dass Niefern/Mühlacker kein leichter Gegner werden würde. Dennoch ging Malsch in Führung und nachdem die ersten 10 Minuten der Partie relativ ausgeglichen waren, gelang es den Spielern durch druckvolles Angriffsspiel den Abstand zu Niefern/Mühlacker nach und nach bis auf 9 Tore zu vergrößern. Als sich Zuschauer und Trainer auf einen weiteren Sieg eingestellt hatten, schien die Partie jedoch zu kippen und dem Gegner gelang ein ums andere Tor. So schrumpfte der Vorsprung bis zur Halbzeit auf ein 20:17.

Nachdem das Team zu Beginn der zweiten Spielhälfte den Abstand zum Gegner zunächst wieder vergrößern konnte, wurden die Nerven der Zuschauer erneut auf die Probe gestellt, als aus dem Vorsprung nach und nach ein Unentschieden wurde. Doch die Malscher Jungs wollten sich den Sieg im letzten Spiel der Hinrunde nicht nehmen lassen und so besann sich die Mannschaft auf ihre Stärken. Durch konsequente Abwehrarbeit, gelungene Spielzüge und nicht zuletzt Motivation wurde der Abstand wieder hergestellt und die Partie schließlich mit einem verdienten 38:32 Sieg beendet.

Somit kann die Mannschaft mit 7 Siegen in 7 Spielen stolz auf sich sein, Trainer und Zuschauer sind es auf jeden Fall, denn die Vorgaben des Trainers und die eigenen Ziele des Teams wurden mehr als erfüllt.

Es spielten: Niklas Braun, Tim Gräßer, Simon Großmann, Linus Hauser, Levon Manuel, Johannes Müller, Niklas Riedinger, Mike Scheinmaier, Luca Simon (Tor), Jonas Taller, Philipp Wolpert.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 09.12.17 gegen die SG Neureut-Leopoldshafen statt. Abfahrt für die Spieler ist 18:30 Uhr am TV-Treff.