,

Sieg gegen den MTV Rüppurr-Bulach

Überraschend schwer tat sich die männliche A-Jugend am vergangenen Samstag gegen den MTV Rüppur-Bulach. Rechnete man gegen den Tabellenletzten doch mit einem vermeintlich leichtem Sieg. Dafür fehlte dem Team jedoch etwas Biss und Konsequenz. So ging man nicht wie gewohnt in Führung, sondern lief im Gegenteil der Führung MTV Rüppurr-Buchlas hinterher. So hatten sich das Spieler und Trainer nicht vorgestellt. Erst nach zwanzig Minuten gelang es Malsch, die Führung zu erzielen, und mit einem 3 Tore Vorsprung mit 15:12 in die Pause zu gehen.

Nach einem Weckruf des Trainers in der Halbzeit und gepuscht durch lautstarke Fanunterstützung, zeigte die Mannschaft in den zweiten dreißig Minuten ihre gewohnte Leistung. So erspielte sich die Mannschaft trotz einiger vergebener Torchancen einen beruhigenden Vorsprung. Schließlich hatte Rüppurr-Bulach dem Malscher Spiel nichts mehr entgegen zu setzen und man trennte sich mit einem klaren 33:21.

Im nächsten Spiel trifft man mit der HSG Ettlingen-Bruchhausen-Ettlingenweier auf den Tabellenzweiten und direkten Gegner. Bei diesem Lokalderby wird sich die Mannschaft steigern müssen, um auch dieses Spiel zu gewinnen. Mit der nötigen Motivation sollte jedoch auch dies möglich sein.

Es spielten: Niklas Braun, Tim Gräßer, Simon Großmann, Linus Hauser, Levon Manuel, Johannes Müller, Niklas Riedinger, Mike Scheinmaier, Luca Simon (Tor), Philipp Wolpert.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 17.02.18 gegen die SG EBE statt. Treffpunkt für die Spieler ist 14:45 Uhr in der Bühnsporthalle.