,

Unglückliche 2. Niederlage

Maslcher Damen erlitten 2.Saisonniederlage

Stark ersatzgeschwächt verlor man in Leopldshafen mit 18:15

Mit keinen guten Voraussetzungen mußten die Malscher Damen Ihr Ausswärtsspiel bei FV Leopoldshafen bestreiten .Mit N.Birli (Asien Urlaub),K.Braun (verletzt),Neuzugang B.Zatrov (krank),M.Manuel (krank)L.Klee (beruflich),A.Grimm (Studium Prüfungen) und H.Schneider (beruflich Auslandsauffenthalt),hatte man für diese Partie eine lange Liste der Ausfälle.So musste Torhüter X.Klee fast das ganze Spiel über als Feldspielerin einspringen,und mit L.Schillinger ein totaler Handballneuling früher als geplant Ihren Einstand vorziehen.Von der Stammmannschaft hatte man gerade noch 5 Feldspielerinnen zur Verfügung.Doch von vorneweg,die Mannschaft zog sich trotz der Niederlage gut aus der Affäre.Man hielt trotz der vielen Ausfälle das Spiel bis zur 52.Spielminute mit dem Spielstand von 14:14 ausgeglichen und offen .Danach ließen die Kräfte etwas nach,und so mußte man am Ende eine 18:15 Niederlage hinnehmen .Das Spiel begann mit einer 3:1 Führung für Malsch. Das Spiel wogte in den ersten 30.Spielminuten hin und her mit ständigen Wechselführungen.Zur Pasuse lag Malsch mit mit 8:7 in Front.Das Spiegelbild der ersten Halbzeit hielt auch bis zur 52.Spielminute mit dem Spielstand von 14:14 an.In den letzten Minuten hatten die Gastgeber das Glück und den längeren Atem.Malsch hatte Pech mit drei Pfostentreffer und zwei vergebenen Torchanen in den Schlußminuten.So mußte man am Ende eine 18:15 Niederlage hinnehmen . Trainer Erich Pospiech sprach nach Spielende seinem Team ein großes Lob aus , dass man mit mit diesen Gegebenheiten das Spiel so lange offen hielt, und über die ganze Spielzeit über dem Gegner immer Paroli geboten hat.Das nächste Spiel findet am 25.02.18 um 16.00 Uhr in Walzbachtal 2 statt.

Torschützen: S.Borrmann 10,A.Lauinger 2,D.Bechler 2,S.Kurzeja