TV Malsch – HSG Walzbachtal 16 : 7 (7 : 3)

Im Heimspiel gegen die HSG mussten wir auf 6 Spieler verzichten. Dafür verstärkte der D-Jugendliche Melvin unseren Kader.

Malsch dominierte von Beginn an die Partie. Gute Ballgewinne, schnell vorgetragene Angriffe. Leider ohne Ertrag, der HSG Torhüter schien seine Kiste regelrecht zu zunageln. So entwickelte sich eine interessante und flotte Partie, auch die HSG kam zu Torchancen, die unser Aushilfstorhüter Melvin genauso zu vereiteln wusste. Bis zur Halbzeitpause konnten wir uns dann aber beruhigt auf 7 : 3 absetzen.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit hatte wieder der TVM. Gutes Antizipieren und auch robustes Verteidigen, gute Torhüterparaden jetzt durch Felix und endlich gute Torabschlüsse nach schön vorgetragenen Angriffen. Malsch führte Mitte der 2. Halbzeit ganz deutlich mit 14 : 4. Die HSG Spieler ließen keinesfalls die Köpfe hängen und konnten die restliche Begegnung ausgeglichen gestalten. Insgesamt war es ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft.

 

Fazit: Insgesamt eine sehr gute Mannschaftsleistung, wieder bleibt nur die Chancenauswertung zu bemängeln.

 

Am kommenden Sonntag spielen wir bereits um 11.00h in Neureut, beim ungeschlagenen Tabellenführer. Dort hängen die Trauben ganz ganz hoch. Viele Mannschaften kamen in dieser Saison gegen Neureut schwer unter die Räder. Unsere Truppe konnte das Hinspiel ziemlich ausgeglichen gestalten. Freuen wir uns auf ein spannendes und ausgeglichenes Spiel.

 

Es spielten:

Melvin, Felix, Deniz, Vlad, Lasse, Julian R., Finn, Timo und Jonas