TV Malsch – SG Stutensee/Weingarten 16 : 8 (9 : 5)

In den Monaten Dezember und Januar finden mehrere Wochenendveranstaltungen anderer Vereine in der Bühnsporthalle statt. Deshalb müssen Ausweichspieltage gefunden werden, die in die Schulferien fallen.

Im Heimspiel gegen die SG Stutensee mussten wir urlaubsbedingt auf 6 Spieler verzichten. Auch unser Gegner haderte damit nicht vollständig antreten zu können. Zum Glück waren beide Mannschaften aber spielfähig.

Malsch dominierte von Beginn an die Partie. Gute Ballgewinne, schnell vorgetragene Angriffe.

Leider konnte die SG unsere Angriffe immer wieder stoppen, so dass sich ein zähes 6 gegen 6 Angriffsspiel entwickelte. Bis zur Halbzeitpause führten wir mit 9:5, wobei unsere Torhüterin Marlene doch einige Chancen der SG verhinderte.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit hatte dann aber die SG. Einige Ballverluste in der Vorwärtsbewegung durch schlampige Abspiele und Fangfehler sorgten zum Zwischenstand von 10:8. Danach fingen sich die Malscher aber wieder. Gute Torhüterparaden, gutes Verteidigen und Antizipieren von Abspielen. Jetzt das Spiel unserer Mannschaft mit dem Mut den Ball schnell nach vorne zu bringen. Tolle vorgetragene Konterangriffe und 2. Phase-Aktionen. Die letzten 10 Minuten des Spiels waren deshalb sehr ansehnlich. Bei besserer Chancenauswertung wäre sogar noch ein höherer Sieg möglich gewesen. Endstand hochverdient 16:8 für den TV Malsch.

 

Fazit: Insgesamt eine sehr gute Mannschaftsleistung, das Fehlen einiger Leistungsträger wurde duch unsere mannschaftliche Geschlossenheit sehr gut kompensiert.

 

Am kommenden Wochenende sind wir spielfrei. Im März spielen wir dann an jedem Wochenende die letzten 4 Spiele der Saison 2017/18. Endspurt mit dem Ziel am Ende des Saison noch Tabellendritter zu werden.

 

Es spielten:

Marlene, Jonas, Deniz, Vlad, Moritz, Julian R., Finn, Timo und Jonathan