,

Erfolgreicher Saisonabschluß der mwE-Jugend

SV Langensteinbach – TV Malsch                13 : 14 (5 : 8)

 

Aufgrund der beginnenden Osterferien, die einige zu einem Winterurlaub nutzten, fuhren wir schwer ersatzgeschwächt nach Langensteinbach. Schon im Hinspiel verlangte uns der SVL alles ab. Eine ganz starke 2. Halbzeit bescherte uns damals 2 Punkte, zur Pause lagen wir noch deutlich zurück.

Das Spiel war anfangs sehr ausgeglichen. Malsch verteidigte nicht so leidenschaftlich wie wir uns das vorgenommen hatten. Trotzdem hatten wir die bessere Chancenauswertung und konnten mit 0:3 in Führung gehen. Danach kam der SVL besser auf, nach 10 Minuten Spielstand 3:4. Anschließend unsere beste Phase. Endlich wurde das Spiel mal breit gemacht und über die Außen gespielt. Bei besserer Chancenauswertung hätten wir durchaus höher führen können. Halbzeitstand 5:8 für uns.

Nach der Pause wieder ganz dicke SVL Chancen, die unser Torhüter Jonathan sehr gut entschärfte. Folglich konnten wir gar auf 7 : 12 erhöhen. Wer dachte das Spiel sei entschieden wurde eines besseren belehrt. Da es unsere Kinder nicht verstanden das Spiel nach vorne über die Außen- und Halbpositionen zu spielen, wurden unsere Pässe immer wieder von 2 sehr gut antizipierenden Spielern abgefangen. Die Konter wurden vom SVL nun besser verwertet, so dass es beim 12:14 nochmal ganz eng wurde, weil wir umgekehrt unsere Torchancen gar nicht mehr nutzten. 20 Sekunden vor Schluß fiel der Anschlußtreffer zum 13:14. Malsch in Ballbesitz beim Anspiel. Wieder ein verheerender Ballverlust, der fast noch den Ausgleich brachte. Der Torschuß landete allerdings an der Latte. Pech für die Langensteinbacher Kinder, die aufgrund des Spielverlaufs, insbesondere den letzten 10 Minuten, einen Punkt verdient gehabt hätten.

Fazit: Ein glücklicher Rundenabschluß dank einer starken Torhüterleistung von Jonathan, der viele Fehler seiner Vorderleute ausbügelte.

 

Es spielten:

Jonathan, Deniz, Melvin, Moritz, Julian G., Julian R., Karl, Timo, Jonas und Vlad

Die Hallenrunde 2017/18 ist nun zu Ende. Die Mannschaft erspielte sich einen hervorragenden 3. Tabellenplatz und entschied mit dem Unentschieden bei der TG Neureut im Februar die Meisterschaft zu Gunsten von Post Südstadt Karlsruhe. Hätten wir das Spiel verloren, dann wäre TG Neureut aufgrund des besseren Torverhältnisses Meister geworden.

Für die Spieler des Jahrgangs 2007 endet nun die Zeit in der E-Jugend. Sie werden ab April zusammen mit den Kindern Jahrgang 2006 D-Jugendliche sein.

Die Spieler des Jahrgangs 2008 bilden zusammen mit den Kindern des Jahrgangs 2009 die E-Jugend der Saison 2018/19. Wir würden uns wünschen, wenn noch einige Kinder des Jahrgangs 2008 oder 2009 den Weg zum Handball finden würden. Der Zeitpunkt nach den Osterferien ist perfekt um Handballer zu werden. Traut Euch zu kommen und mitzumachen! Das Training ist zwar anstrengend, aber abwechslungsreich und macht Spaß.

Wir trainieren montags von 17.00h bis 18.30h und freitags von 15.30h bis 16.45h in der Bühnsporthalle.