,

2.Sieg

Malscher Handballdamen in Walzbachtal erfolgreich

Deutlicher 30:17 Auswärtserfolg

Die Malscher Damen feierten in der noch recht jungen Saison,mit dem 30:17 Auswärsterfolg

Ihren 2.Sieg.Die Anfangsminuten verliefen recht ausgeglichen.Malsch konnte sich erstmals

in der 15.Minute auf 3:6 absetzen.Jetzt hatte man doch wesentlich mehr Zugriff auf die Gastgeberinnen.Immer mehr bekam man Oberwasser.Im Angriff konnte Spielmacherin A.Birli Ihre Nebenleute immer wieder gut in Szene setzen,so dass über die Rückraumspielerinnen S.Bormman und N.Birli immer wieder die beiden Außen H.Schneider und K.Braun erfolgreich in Szene gesetzt werden konnten.So lag man zur Pause schon deutlich mit 14:7 in Front.Auch nach dem Wechsel hielt die Überlegenheit des Malscher Teams an.Ihre ersten Tore erzielten im Malscher Dress Neuzugang J.Diering (2Tore) kam von Ettl./Bruchhausen, sowie Eigengewächs M.Salla (1 Tor). S.Borrmann war eine souveräne Vollstreckerin vom 7 Meter Punkt .Mit acht von acht 7 Meter Würfen,blieb Sie ohne Fehlwurf.Zu erwähnen wäre noch,dass Torhüterin S.Toth in dieser Woche Ihren 50. Geburtstag feierte und trotz diesen Alters noch immer eine Leistungsträgerin für die Mannschaft ist.Das Pospiech Team zeigte in dieser Begegnung eine gute mannschaftliche Geschlossenheit und entführte verdient beide Punkte aus dem Walzbachtal.

Torschützen : S.Borrmann 11/8, H.Schneider 6, K.Braun 4, N.Birli 3, J.Diering 2,

A.Lauinger 2, L.Klee 1, M.Salla 1,