Einträge von Thorsten Rahner

,

TSV Rintheim – TV Malsch 7 : 11 (15 : 16)

Eine ganz große Hürde war das Auswärtsspiel beim Tabellenvierten in Rintheim. Das Hinspiel verloren wir zu Hause knapp mit 16:18. Wir wußten wie stark Rintheim’s E-Jugend ist, aber auch die Rintheimer wussten alles in die Waagschale werfen zu müssen. Auf Malscher Seite fehlten einige Kinder krankheitsbedingt oder waren nach Krankheit noch nicht richtig fit. Aber […]

,

TV Malsch – Turnerschaft Mühlburg 55:22 ( 26:9)

Am vergangenen Samstag traf man im Heimspiel auf die Turnerschaft Mühlburg, die den letzten Tabellenplatz belegt. Klares Ziel war nach den Rumpelauftritten der letzten Wochen endlich mal wieder ein Spiel hinzulegen, das den Spielern und Zuschauern Spaß macht. Krankheitsbedingt mussten wir auf Kevin Hartmann verzichten. Der D-Jugend Torwart Lukas Salla ersetzte unseren etatmäßigen Torhüter Daniel […]

,

TV Malsch – Turnerschaft Mühlburg 21 : 14 (11 : 7)

Im Heimspiel gegen Mühlburg mussten wir krankheitsbedingt auf einige Spieler verzichten. Malsch dominierte von Beginn an die Partie. Bei Ballbesitz kamen wir leicht durch, ließen umgekehrt aber genauso jegliche Abwehrarbeit vermissen. Das Spiel ging so hin und her, nach 10 Minuten knappe 6:4 Führung für Malsch. Danach unsere beste Phase. Gute Torhüterparaden und schnell vorgetragene […]

,

E-Jugend gegen TS Mühlburg

Unsere Kinder wollen in der Erfolgsspur bleiben und das Heimspiel gegen Mühlburg unbedingt gewinnen um am nächsten Auswärtsspiel in Rintheim die Chance zu haben, an Rintheim in der Tabelle vorbei zu ziehen. Mühlburg ist immer für ein überraschendes Ergebnis gut. Vermutlich liegt es daran ob der Mühlburger Trainer seine Bestbesetzung aufbieten kann oder ob die […]

TV Malsch – SG Stutensee/Weingarten 16 : 8 (9 : 5)

In den Monaten Dezember und Januar finden mehrere Wochenendveranstaltungen anderer Vereine in der Bühnsporthalle statt. Deshalb müssen Ausweichspieltage gefunden werden, die in die Schulferien fallen. Im Heimspiel gegen die SG Stutensee mussten wir urlaubsbedingt auf 6 Spieler verzichten. Auch unser Gegner haderte damit nicht vollständig antreten zu können. Zum Glück waren beide Mannschaften aber spielfähig. […]

TG Neureut – TV Malsch 20 : 20 (12: 8)

Eine ganz große Hürde war das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TG Neureut. Kaum jemand hat daran geglaubt, dass wir in Neureut was Zählbares mitnehmen können. Die Neureuter Sporthalle war gut besucht, eine würdige Kulisse für ein aussergewöhnliches Handballspiel. Von Beginn an hielten unsere Kinder gegen starke Gastgeber gut mit. Gutes Verteidigen gegen den Ball und Balleroberungen […]

TV Malsch – HSG Walzbachtal 16 : 7 (7 : 3)

Im Heimspiel gegen die HSG mussten wir auf 6 Spieler verzichten. Dafür verstärkte der D-Jugendliche Melvin unseren Kader. Malsch dominierte von Beginn an die Partie. Gute Ballgewinne, schnell vorgetragene Angriffe. Leider ohne Ertrag, der HSG Torhüter schien seine Kiste regelrecht zu zunageln. So entwickelte sich eine interessante und flotte Partie, auch die HSG kam zu […]

TV Knielingen – TV Malsch 11 : 17 (7 : 8)

Nach der Auswärtsniederlage in der Woche zuvor in Rüppurr wollte die Mannschaft unbedingt wieder doppelt punkten. Knielingen hatte an den letzten Spieltagen sehr gute Ergebnisse, so dass wir vor der Stärke des heutigen Gegners gewarnt waren. Von Beginn an waren unsere Kinder die dominierende Mannschaft. Gutes Verteidigen gegen den Ball und Balleroberungen mit schnellem Umschaltspiel […]

Post Südstadt – TV Malsch 17 : 11 (8 : 3)

Im ersten Spiel nach der Weihnachtspause hatten wir bei Auswärtsspiel in Rüppurr gleich einen schwierigen Brocken gegen uns. Post SV ist Tabellenzweiter mit gerade mal einer Niederlage. Das Hinspiel in Malsch konnten wir lange ausgeglichen gestalten, verloren aber mit 3 Toren. Leider fehlten dieses Mal einige Spieler so dass wir nur 2 Auswechsler auf der […]

TV Malsch – HSG LiHoLi 22 : 12 (13 : 5)

Von Anfang an spielten unsere Kinder aggressiv gegen Ball und Gegner was uns einige Balleroberungen einbrachte die gleich gelungene Angriffsaktionen einbrachte. So konnten die Trainer munter durchwechseln und allen Spielern ungefähr gleiche Einsatzzeiten verschaffen. Gestützt auf eine gute Torhüterin Marlene konnten wir den Vorsprung auf 13:5 zur Pause ausbauen. Nach der Pause das gleiche Bild. […]