,

Malscher Handballdamen landeten deutlichen Derbysieg

Verdienter 28:16 Auswärtssieg in Ettlingen/Bruchhausen

Gespannt waren die Malscher Handballdamen auf das Derby gegen die Gastgeberinnen

Ettlingen/Bruchhausen.Trafen doch die unmittelbaren Tabellennachbar Malsch (12:4) Punkten

2.Platz auf den Tabellendritten Ettlingen/Bruchhausen (9:5) Punkte aufeinander.Die ersten20.Spielminuten war das Spiel auf beiden Seiten recht ausgeglichen,was auch der 8:8 Spielstand nach 20 Minuten ausdrückte.Malsch gelang es aber dann doch letztendlich mit einer 12:9 Führung in die Pause zu gehen.

Nach dem Wechsel kam Malsch gleich besser ins Spiel und baute den Vorsprung kontinuierlich aus.

So lag man in der 45.Spielminute mit 19:14 in Front.Fünf Minuten später war dann beim 23:15 in dieser Begegnung die Entscheidung zu Gunsten von Malsch frühzeitig gefallen.Die Malscher Damen waren in der gesamten zweiten Hälfte spielerisch und kämpferisch das bessere Team .So stand am Ende ein klarer 28:16 Auswärtserfolg zu Buche.Der Spielplan schickt jetzt die Mälscher Mädels acht Wochen in eine Spielpause.Das nächste Spiel findet erst wieder am 26.01.2019 gegen die TG Eggenstein2 statt.

Torschützen:N.Birli 7, S.Borrmann 7, S.Kurzeja 5, J.Diering 3, L.Klee, K.Braun 2, H.Schneider 1,

A.Lauinger 1,l.

,

TV Malsch Damen gewannen beim Tabellenletzten

Deutlicher 21:14 Auswärtssieg bei SSC Karlsruhe

Die Damen des TV Malsch nahmen die Auswärtshürde beim Tabellenletzten

SSC Karlsruhe mit einem deutlichen 21:14 Sieg.Die ersten Minuten verliefen ausgeglichen,was

auch der Spielstand von 2:2 ausdrückte.Aber ab diesem Zeitpunkt konnte man immer wieder durch die gut haltende Torhüterin S.Toth zu erfolgreiche Gegenstöße,und so lag man nach

15.Spielminuten mit 10:4 Toren in Front.In die Halbzeitpause ging man dann mit einem komfortablen 14:7 Vorsprung.Leider musste man die zweite Hälfte ohne N.Birli auskommen,die sich kurz vor der Pause verletzte und nicht mehr einsatzfähig war.Die Gastgeberinnen,die erstmals in dieser Saison mit vollem Kader antreten konnten,versuchten von Beginn an der zweiten 30.Spielminuten dem Spiel noch eine Wende zu geben.Aber Malsch behielt klaren Kopf und hielt den Gegner weiterhin auf Distanz.Am Ende schlug ein 21:14 Erfolg zu Buche.

Torschützen: S.Borrmann 5,K.Braun 5, S.Kurzeja 3, H.Schneider 3, A.Lauinger 2, L.Klee 1, J.Diering 1, N.Birli 1,

Am kommenden Samstag,den 17.11.18 um 17.00 Uhr,empfängt man empfängt man in der Bühnsporthalle,die Damen von FV Leopoldshafen.Die Gäste nehmen im Moment mit 2:6 Punkten

den vorletzten Tabellenplatz ein.Natürlich will man alles versuchen die beiden Punkte in Malsch zu behalten.Eine Aufgabe für das Pospiech Team das zu lösen ist,aber es wird hierfür sicherlich eine gute Leistung von Nöten sein,um dieses Vorhaben erfolgreich umzusetzen.Die Mannschaft würde sich über eine gute Unterstützung freuen.