Niederlage gegen den Tabellenführer TS Durlach

Nachdem es die männliche B-Jugend bereits im vorangegangenen Spiel mit einem schweren Gegner zu tun hatte, wartete am Samstag mit der Turnerschaft Durlach der nächste Favorit auf die Malscher Mannschaft. Das Team hatte in der letzten Partie eine gute Leistung gezeigt und wollte an diese gegen den Tabellenersten anknüpfen. Zunächst gelang dies auch und die Mannschaft konnte gut mithalten. Doch schließlich gelang es Durlach doch, sich einen Vorsprung zu erspielen und mit einem 9:14 ging man in die Pause.

Die zweite Halbzeit erinnerte an die Partie gegen Li-Ho-Li. Zwar zeigte man eine gute Leistung, doch dem zahlenmäßig, wie auch körperlich überlegenen Gegner hatte man letztlich nicht viel entgegen zu setzen. Der kleine Kader fordert seinen Tribut was Kondition und Motivation angeht. So musste man sich trotz gute Leistung mit 20:32 geschlagen geben.

Es spielten: Maurice Dehn, Simon Großmann, Linus Hauser, Fabian Hepke, Johannes Müller, Niklas Riedinger, Luca Simon (Tor), Mike Scheinmaier,

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 11.12.16 gegen den TSV Rintheim statt. Treffpunkt für die Spieler ist 10:30 Uhr.

Punktverlust gegen den Tabellenzweiten Li-Ho-Li

Am vergangenen Samstag erwartete die männliche B-Jugend mit der HSG Linkenheim-Hochstetten-Liedolsheim einen schweren Gegner, schließlich handelt es sich um den Tabellenzweiten. Doch das Malscher Team ließ sich vom Favoriten nicht beeindrucken und hielt gut mit. Zwar ging Li-Ho-Li sofort in Führung, doch Malsch ließ den Gegner nicht davonziehen, sondern blieb der HSG konstant mit ein bis zwei Toren Abstand auf den Fersen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es Li-Ho-Li die Tordifferenz zu erhöhen und mit 12:17 ging es in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte kämpfte sich die Mannschaft wiederum an den Gegner heran und verkürzte den Abstand auf zwei Tore. Hätte sich das Malscher Team läuferisch etwas mehr bemüht, wäre ein Unentschieden möglich gewesen. Insgesamt zeigte die Mannschaft gegen den Favoriten jedoch eine gute Leistung und so braucht man sich im nächsten Spiel gegen den Tabellenersten Durlach nicht verstecken, sondern kann sich auf eine spannende Partie freuen.

Es spielten: Maurice Dehn, Simon Großmann, Linus Hauser, Fabian Hepke, Johannes Müller, Niklas Riedinger, Luca Simon (Tor), Mike Scheinmaier,

Niederlage gegen die HSG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim 2

Einen Punktverlust musste die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag gegen die HSG Heidelsh./Helmsh./Gondelsh. 2 hinnehmen. Zwar gelang den Malschern ein schneller Start und das Team ging direkt in Führung, doch schon nach wenigen Minuten kippte das Spiel. Die Mannschaft kam mit der offenen Abwehr des Gegners nicht zurecht und ließ sich dessen Spielweise aufzwängen. So geriet das Malscher Team in Rückstand und konnte diesen bis zur Halbzeit auch nicht mehr aufholen. Mit einem 13:10 ging man in die Pause.

Auch in der zweiten Spielhälfte verbesserte sich die Situation für das Malscher Team nicht. Die Mannschaft ließ sich unter Druck setzen und bekam die gegnerischen Spieler nicht in den Griff. Der Abstand zu Heidelsh./Helmsh./Gondeslh. vergrößerte sich. Malsch zeigte zu wenig Laufarbeit und ließ sich von der offenen Abwehr des Gegners festsetzen. Erst gegen Ende der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft eine bessere Leistung und lief sich konsequenter frei. Leider musste man sich dem Gegner schließlich mit 22:28 geschlagen geben.

Es spielten: Alex Auerbach, Bastian Bernhard, Maurice Dehn, Simon Großmann, Linus Hauser, Fabian Hepke, Niklas Riedinger, Luca Simon (Tor), Mike Scheinmaier

Niederlage gegen Post Südstadt Karlsruhe

Leider konnte die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag beim Heimspiel gegen Post Südstadt Karlsruhe nicht an ihre souveräne Leistung der letzten Partie anknüpfen. Zu Beginn konnte die Mannschaft noch mithalten, doch bereits nach zehn Minuten war klar, dass für Malsch in diesem Match nichts zu holen war. Post Südstadt gelang es immer wieder Löcher in die Abwehr zu reißen und die gegnerische Mannschaft zog Tor um Tor davon. Mit einem 7:16 ging man in die Pause.

Auch in der zweiten Spielhälfte lief man dem Vorsprung des Gegners hinterher. Zwar erspielte sich das Malscher Team klare Torchancen, doch scheiterten die Spieler am starken gegnerischen Torhüter. Gegen Ende ließen schließlich auch die Kräfte nach und man musste sich mit einem klaren 18:34 geschlagen geben.

Es spielten: Luca Simon (Tor), Linus und Vincent Hauser, Niklas Riedinger, Fabian Hepke, Johannes Müller, Mike Scheinmaier, Simon Großmann.