Malscher Handballdamen eine gute Mischung zwischen jungen und Erfahrenen Spielerinnen

Guter Start in die Runde mit 3 Siegen

Nachdem man letzte Saison in einer 9 er Staffel in der Kreisliga 1 mit dem 4.Tabellenplatz

abschloß , würde man diese Plazierung gerne in der neuen Saison unterstreichen . Durch eine Zwischenschiebung mit der Verbandsliga , zwischen Landesliga und Badenliga , ergab sich daraus , dass die Kreisliga 1 zur Bezirksliga ernannt wurde , und die Kreisliga2 wurde aufgelöst . Somit entstand für diese Saison eine 12 er Staffel . So ging man mit großen Spannung in die neue Saison .

Die Mannschaft hat sich für diese neue Runde doch etwas geändert . So verließen uns aus beruflichen und persönlichen Gründen die Spielerinnen Sahra Dern , Sarah Richter , Hannah Dern und Annika Wolpert . Neu hinzu kamen Anthea Lauinger , Elena Neth , Nadine Kunz , spielten alle schon in unseren Jugendmannschaften , sowie nach längere Handballpause Marion Manuel und Denise Bechler .

So hat die Mannschaft für diese Saison ein neues Gesicht . Geprägt von sehr jungen und von sehr erfahrenen Spielerinnen . Eine Mischung , die sich bisher in den schon drei gespielten Partien dieser Saison , als sehr harmonisch zeigte , und die allesamt , in Mühlburg 24:19 gegen Eggenstein2 21:14 und in Ettlingen/Bruchhausen 30:18 , gewonnen wurden , und man so aktuell auf dem Sonnenplatz ganz oben in der Tabelle steht . Sicherlich kommen noch die schweren Gegner , aber wenn die Mannschaft weiter so an sich arbeitet , braucht Sie sich vor niemanden verstecken .

Siege sorgen natürlich für gute Stimmung im Team, aber die Neubesetzung der Mannschaft , zeigte schon in der Vorbereitung einen sehr guten Teamgeist und ein sehr gutes Verständnis untereinander .

Sie hat sich sehr schnell zusammen gefunden , was man auch in den bisherigen Spielen an der gezeigten Harmonie und gegenseitige Unterstützung deutlich sah .

Auch trotz dem guten Start mit 6:0 Punkten , bleibt man auf dem Boden , dafür werde schon ich sorgen . Allerdings genießt man diese Momentaufnahme des 1.Tabellenplatzes . Die Zielsetzung lautet weiterhin am Ende der Saison unter den ersten fünf Teams zu landen . Ein Unterfangen das sicherlich im Bereich des Möglichen liegt . Allerdings wird viel davon abhängig sein , wie man Glück oder Pech im Verletzungsbereich hat . Die Mannschaft und auch Ich , würden sich sehr freuen , wenn wir Sie liebe Zuschauer zhalreich in den Heimspielen begrüßen dürften .

Ihr Trainer

Erich Pospiech

3.Sieg in Folge

Malscher Damen weiterhin Erfolgreich

Deutlicher 30:18 Auswärtssieg im Derby gegen Ettl./Bruchhausen

Am vergangenen Wochenende mußten unsere Damen zum Derby gegen Ettlingen/Bruchhausen

antreten . Ein mit Spannung erwartetes Spiel in beiden Lagern . Gleich von vorneweg . Es war von beiden Seiten ein sehr fair geführtes Spiel .

Die Gastgeber starteten mit einer 3:1 Führung . Man tat sich in der Anfangsphase etwas schwer . Aber danach stellte man sich im Abwehrbereich besser ein , und so gelang nach dem 3:3 Ausgleich

erstmals zum 6:5 dier erste Führung . Ab diesem Zeitpunkt übernahmen die Malscher Damen das Kommando . Zwar kamen die Gastgeber nochmals auf 9:8 heran , aber zur Pause konnten man sich mit der 15:10 Führung ein beruhigtes Polster erarbeiten .

Auch nach dem Wechsel , machten die Malscher Damen weiterhin Tempo und ein druckvolles Angriffsspiel , sowie eine gut arbeitente Abwehr , sorgte dafür , dass man für den Rest der Spielzeit in keiner Phase mehr ernsthaft in Gefahr geriet . So konnte man den Vorsprung kontinuierlich ausbauen . Über die Spielstände 21:14 , 27:16 gelang am Ende ein deutlicher 30:18 Erfolg . Mit diesem 3 Sieg in Folge behielt man weiterhin den 1.Tabellenplatz mit 6:0 Punkten . Sicherlich ist der Platz an der Sonne eine schöne Momentaufnahme , den man aber gerne genießt . Die Ausgeglichenheit und die Spielfreude der Mannschaft läßt sich auch an den 9 Torschützen erkennen . Auch der gute Teamgeist des Teams sorgt dafür , dass man drei Siege feiern konnte .

Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am 15.10.16 – 14.00 Uhr in PSV/SSC Karlsruhe .

Über Unterstützung würden sich die Frauen freuen , da dies auch ein machtbarer Gegner ist .

Torschützen : N.Birli 8 , B.Scholz 8 , D.Bechler 3 , S.Kurzeja 3 , A.Lauinger 3 , J.Birli 2 ,

A.Birli 1 , S.Borrmann 1 , H.Schneider 1 ,

EP