Vorschau: TV Forst gegen TV Malsch

Jetzt wollen wir mehr als lediglich den 3. Tabellenplatz…  

…in der  Landesliga Karlsruhe !!!   so der Tenor bei Spielern und im Umfeld!
Die Eingewöhnungsphase in der neuen Liga scheint vorbei zu sein, und die Jungs um Trainer Erich Pospiech sind bereit das volle Leistungsvermögen abzurufen !!!
Am Sonntag, den 15.11.2015 treten wir auswärts um 15:40 Uhr beim TV Forst in der Waldseehalle an.  Abfahrt für alle ist um 14:00 Uhr vor dem TV-Treff in Malsch.
Freuen wir uns alle auf erneute spielerische Highlights und auf erfolgreiche 60 Minuten unserer jungen Wilden aus Malsch !
Für den TV Malsch treten an:
Luca Knapp (Tor); Jan Engel ; Robin Heim ;  Felix Jung  Jonas Krämer  Vincent Nitzke   Marcel Braun ; Maurice Ligewie;  Phillip Kassel ;  Friedrich Reiss  Ruben Diebold

TV Malsch gegen HSG Bruchsal-Untergrombach 36 : 28 (16 : 10)

Überzeugende Leistung !

„Heute werden wir gewinnen“ , so der allgemeine Tenor bei Trainer und Spielern!
Und tatsächlich gleich von Anfang an Volldampf aller Beteiligten! Vorbei die Lethargie aus dem letzten Spiel! Gleich mit Beginn des Spieles waren alle hellwach, und so war die 16:10 Halbzeitführung die Konsequenz der ‚Powerspielweise‘ . Nach der Halbzeit eine kleine Schwächephase, die es dem Gegner erlaubte bis auf 2 Tore zu verkürzen. Dann jedoch besinnten sich die Jungs wieder auf ihre Stärken: Schnelle Tempogegenstöße in Verbindung mit harter bissiger Abwehrarbeit. Am Ende dann ein ungefährdeter und vollkommen verdienter 36:28 Sieg des TV Malsch. Und siehe da: Wir etablieren uns im vorderen Drittel der Landesliga !
Fazit: Geht doch…weiter so…!
Für den TV Malsch spielten:
Luca Knapp (Tor); Jan Engel (5); Robin Heim (3);  Felix Jung (6) Jonas Krämer (2); Vincent Nitzke (2)  Marcel Braun ; Maurice Ligewie (2) Phillip Kassel ; Simon Martin (2): Friedrich Reiss (12); Ruben Diebold (2)

Heute das Landesligaduell gegen die HSG-Bruchsal- Untergrombach

Nach dem eher schwachen Spiel gegen die HSG Rüppurr-Bulach erwarten wir heute mit der HSG Bruchsal Untergrombach einen Gegner,der uns wohl alles abverlangen wird. Letzte Woche reichte es zu einem mehr als glücklichen Punktgewinn, heute muss es mehr sein. Entschuldigung ‚Nachwehen Oktoberfest‘ zählt nicht mehr, Zwei Punkte sind Pflicht! Die Jungs haben diese Woche intensiv und heftig trainiert, so dass die Wiedergutmachung (hoffentlich!) glücken sollte!
Freuen wir uns ein spannendes Match !
Unserem Gegner ein HerzlichesWillkommen  in der Bühnsporthalle Malsch !!! .
Trainer Erich Pospiech kann für die Runde 2015/16 auf den folgenden Kader  zurückgreifen:
Ruben Diebold, Jan Engel,  Robin Heim, Felix Jung, Phillip Kassel, Luca Knapp, Jonas Krämer, Maurice Ligewie, Vincent Nitzke, Friedrich Reiss, Marcel Braun. Im erweiterten Kader sind die B.-Jugendspieler Martin Simon,
Tim Gräßer , Levon Manuel und Julian Großmann .
Unterstützung erfolgt unter anderen von den folgenden Personen:
Sabine  und Jürgen Ligewie: Pressearbeit und Mannschaftsbetreuung
Thomas Krämer und Sabine Ligewie : Zeitnehmer

TV Malsch gegen HSG Rüppurr-Bulach 34 : 34 (18 : 14)

Zu viele Chancen ausgelassen – am Ende glückliches Unentschieden!  

Sehr mühsam erarbeitet sich die A-Jugend am vergangen Sonntag ein Unentschieden gegeben einen Gegner, der eigentlich zu schlagen war. Die Jungs versiebten besonders in der ersten Halbzeit massenhaft Torchancen. Eigentlich hätte bereits  zum Zeitpunkt des Halbzeitpfiffes alles klar sein sollen. Es stand jedoch lediglich 17:14 für den TV Malsch. In der zweiten Halbzeit dann der unverständliche Einbruch (Oktoberfestnachwehen?!), so dass es am Ende lediglich noch zu einem glücklichen Unentschieden reichte. Und wäre da nicht unser Torhüter Luca Knapp gewesen, wäre das Spiel klar und deutlich verloren worden!
Fazit: Ohne vollen Einsatz aller Beteiligten lassen sich auch keine Erfolge erzielen!
Für den TV Malsch spielten:
Luca Knapp (Tor); Jan Engel (4); Robin Heim (5);  Felix Jung (3) Levon Manuel (2) Jonas Krämer; Vincent Nitzke  Marcel Braun ; Luca Simon;  Maurice Ligewie (2) Phillip Kassel (6) ; Simon Martin (3): Friedrich Reiss (8); Ruben Diebold (1)

Heute das Landesligaduell gegen die HSG-Rüppurr-Bulach

Nach dem glücklichen aber letztendlich verdienten 37:36 Sieg gegen die SG Eggenstein-Knielingen erwarten wir heute mit der HSG Rüppurr-Bulach einen zumindest ähnlich starken Gegner.
Letzte Woche war das letztjährige Meisterteam aus Malsch leider spielfrei. Das gesamte Umfeld hofft,  dass die Erfolgsserie weiterhin anhält!
Trainer und Team haben sich auf jeden Fall sehr viel vorgenommen – lassen wir uns überraschen!!!
Unserem Gegner ein HerzlichesWillkommen  in der Bühnsporthalle Malsch !!! .
Trainer Erich Pospiech kann für die Runde 2015/16 auf den folgenden Kader  zurückgreifen:
Ruben Diebold, Jan Engel,  Robin Heim, Felix Jung, Phillip Kassel, Luca Knapp, Jonas Krämer, Maurice Ligewie, Vincent Nitzke, Friedrich Reiss, Marcel Braun. Im erweiterten Kader sind die B.-Jugendspieler Martin Simon,
Tim Gräßer , Levon Manuel und Julian Großmann .
Unterstützung erfolgt unter anderen von den folgenden Personen:
Sabine  und Jürgen Ligewie: Pressearbeit und Mannschaftsbetreuung
Thomas Krämer und Sabine Ligewie : Zeitnehmer

TV Malsch gegen SG Eggenstein-Knielingen 37 : 36 (19 : 17)

Was für ein Spiel !

7 Tore (!)  betrug der Rückstand Mitte der ersten Halbzeit! Danach drehten die Jungs um Felix Jung  enorm auf!  Ein ums andere Tor wurde erzielt, so dass wir bereits mit einem knappen 19:17 Torevorsprung die Seiten wechseln konnten. Eine kräftezehrende und spannende erste Halbzeit wurde zu Ende gebracht. Jetzt nur nicht nachlassen! Dies muss wohl auch Trainer Erich Pospiech den Spielern vermittelt haben, denn in der 2. Halbzeit ging es dann ähnlich fulminant weiter. Kampfstark- spielstark- höchst motiviert, so zeigten sich die ‚jungen Wilden‘ des TV Malsch ihren Zuschauern. Am Ende ein etwas glücklicher aber verdienter Sieg Die investierte Arbeit alle Beteiligten hat sich bislang  gelohnt. Am kommenden Sonntag sind wir spielfrei.
Für den TV Malsch spielten:
Luca Knapp (Tor); Jan Engel (4); Robin Heim (4);  Felix Jung (11)  Vincent Nitzke (4) Marcel Braun (1)  Maurice Ligewie; Simon Martin (1): Friedrich Reiss (6); Ruben Diebold (6)

HSG Ettlingen-Bruchh./Ettl.weier – TV Malsch 33 : 28 (17 : 13)

Erstes Landesligaspiel knapp verloren!!!

Nach einer ordentlichen  Vorbereitungsphase – leider waren immer wieder abwechselnd Spieler in Urlaub-  konnte am vergangenen Sonntag der langersehnte erste Spieltag in der Landesliga beginnen. Die Spieler waren ‚heiß‘ und wollten sich unbedingt auch in der neuen höheren Klasse behaupten. Konnten die ersten 12 Minuten noch einigermaßen ausgeglichen gestaltet werden, bot sich gegen Ende der 1. Halbzeit ein neues  Bild: Immer wieder 4 bzw. 5-Tore (verdienter) Vorsprung für die HSG. In der zweiten Halbzeit dann die richtigen Worte von Trainer Erich Pospiech und sofort konnten unsere Jungs wieder fast egalisieren. Nach einer Auszeit durch die HSG  ‚kippte‘ das Spiel und die tapfer kämpfenden Malscher verloren immer mehr an Boden.  Am Ende ein verdienter Sieg für die HSG Ettlingen-Bruchhausen/Ettlingenweier.
Am kommenden Sonntag erwarten wir um 15:00 Uhr die SG Eggentstein- Knielingen. Interessierte Zuschauer sind herzlich willkommen
Fazit: Noch erste Startschwierigkeiten, aber der Weg ist der Richtige!
Für den TV Malsch spielten:
Luca Knapp (Tor); Jan Engel (2); Robin Heim; Felix Jung (4); Levon Manuel;  Jonas Krämer (3); Tim Gräßer; Vincent Nitzke (1); Luca Somon ;  Maurice Ligewie;  Phillip Kassel (8);  Simon Martin (5); Friedrich Reiss (5);

Vorbereitung für Runde 2015/16 hat begonnen!

Nach den Pfingstferien hat der künftige Landesligist wieder das Training aufgenommen. Das erste Vorbereitungsturnier findet am Samstag, den 13.06.2015 bei SV Niederbühl statt. Beginnen werden wir um 14:30 Uhr mit dem Spiel gegen die SG Heidelsheim. Interessierte Zuschauer sind herzlich willkommen.

Landesliga wir kommen!!!

Mit einem fulminanten Sieg die Qualifikation geschafft!

Ein beeindruckender Sieg gegen die JSG Niefern – Mühlacker  gelang unseren Mannen, um Erich Pospiech, am vergangenen Freitag vor heimischem Publikum. Mit diesem Sieg sicherte sich die mA-Jugend den letzten freien Platz in der Landesliga Karlsruhe. Das große Ziel, auf das alle lange hingearbeitet hatten, wurde wahr. Endlich höherklassig, die Herausforderung, an denen die Mannschaft wachsen wird! Gleich von Beginn an zeigte das Team, dass es nicht gewillt war, in diesem finalen Spiel alles zu verlieren. Perfekt eingestellt, voll motiviert und mit der notwendigen Power gingen alle gleich mit Volldampf  in dieses letzte Qualifikationsspiel für die Saison 2015/16. Schnell und sicher konnten die ersten Tore erzielt werden und ein relativ bequemer Torevorsprung entstand nach und nach. Zur Halbzeit stand es dann 22 : 14 für den TV Malsch. Die zahlreichen Malscher Fans hofften und fieberten alle darauf, dass die Mannschaft ihr Spiel so weiterführen würde. Und tatsächlich: die Jungs ließen nicht nach und trotz “munterem“ Durchwechseln verlor das Spiel auch in der 2.Halbzeit nichts an Niveau. Nein ganz im Gegenteil, der Vorsprung konnte weiter ausgebaut werden und am Ende verabschiedeten sich die Jungs bei „Standing Ovation“ mit einem überzeugenden  40 : 26 Endergebnis.

Fazit: Auch das Sahnehäupchen auf eine erfolgreiche Saison konnte eindrucksvoll gesetzt werden.
Für den TVM spielen in der Saison 2014/15 folgende Spieler:
Luca Knapp (Tor), Jan Engel, Robin Heim, Felix Jung, Simon Martin, Jonas Krämer, Tim Grässer, Vincent Nitzke, Marcel Braun, Maurice Ligewie, Philipp Kassel, Friedrich Reiss, Ruben Diebold, Dennis Friedrich (Tor).

Qualifikation für die Landesliga geschafft

Auch die Meister müssen Lehrgeld bezahlen…

..so das Fazit der Spiele zur Badenligaqualifikation am vergangenen Wochenende !!!
Im ersten Spiel gegen die Spielgemeinschaft aus Ettlingen kam unsere Mannschaft nicht in Tritt, unter anderem auch bedingt durch zu viele verworfene Distanzschüsse. Weiterhin bereitete das ungewohnte Benutzen von geharzten Bällen erheblichste Anfangsschwierigkeiten. Nicht viel besser war es im zweiten Match gegen Rintheim: Kein Spielfluss, zu wenig Biss und eine viel zu lax agierende Abwehr. Gegen Eggenstein/Knielingen wurde das Spiel dann durch interne Umstellungen um einiges besser, leider reichte die Leistung auch in diesem Spiel nicht für einen Sieg. Die Fans fragte sich  Jungs wo bleibt das ‚Siegergen‘ der vergangenen Saison. In der Pause müssen es wohl die richtigen und deutlichen Worte von Trainer Erich Pospiech gewesen sein: Jungs aufwachen, sonst verbleiben wir noch ein Jahr in der untersten Klasse und das entspricht nicht unserer Leistungsstärke. Ein Ruck ging durch die Mannschaft und das Team der Turnerschaft Durlach bekam es zu spüren: Auf einmal lief vieles, was vorher daneben ging und vor Allem wurde gekämpft und geackert, so dass jeder in der Halle spürte: Die wollen wirklich noch etwas bewegen!!!
Am Ende reichte es für die Landesligaqualifikation, welche am 08. bzw. 10. Mai stattfindet.
Fazit: Gerecht, denn es war (an diesem Tag) nicht mehr möglich.