,

TV Malsch – Turnerschaft Mühlburg 55:22 ( 26:9)

Am vergangenen Samstag traf man im Heimspiel auf die Turnerschaft Mühlburg, die den letzten Tabellenplatz belegt. Klares Ziel war nach den Rumpelauftritten der letzten Wochen endlich mal wieder ein Spiel hinzulegen, das den Spielern und Zuschauern Spaß macht. Krankheitsbedingt mussten wir auf Kevin Hartmann verzichten. Der D-Jugend Torwart Lukas Salla ersetzte unseren etatmäßigen Torhüter Daniel Berger.

 

Malsch war von Beginn an in der Abwehr sehr offensiv ausgerichtet und kam zu schnellen Tempogegenstößen die souverän in einen 8:1 Vorsprung umgesetzt wurden. Auch war unser Laufspiel im Angriff an diesem Tag top. Guter Zug zum Tor, immer mit Blick für den freien Mitspieler. Nach 20 Minuten ein überragender Vorsprung von 18 Toren, 23 : 5 für den TVM. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit schlichen sich dann einige Unachtsamkeiten in unserer Abwehr ein, die Mühlburg zu leichter Ergebniskosmetik nutzen konnte. Halbzeitstand 26 : 9.

 

Leider verletzte sich unser Torhüter Lukas Salla Ende der ersten Halbzeit bei einer Abwehraktion.

Er biß noch auf die Zähne, musste aber in der zweiten Spielhälfte durch unseren etatmäßigen Linksaußen Chris Schöbel ersetzt werden, der seine Sache sehr gut machte. Gute Besserung, Lukas, wir hoffen, dass Du bald wieder fit bist.

Die zweite Halbzeit war weiter geprägt durch unsere unachtsame Abwehr, aber auch durch variantenreiches und schnelles Angriffsspiel. Die Trainer konnten munter durchwechseln und die Spieler auf mehreren Positionen einsetzen. Letztlich gewannen wir gegen einen überforderten Gegner auch in dieser Höhe verdient mit 55 : 22.

 

Der TV Malsch, mit Abstand das jüngste Team in der Spielklasse belegt somit weiterhin einen hervorragenden 2. Tabellenplatz.

 

Fazit: Ein verdienter Erfolg bei dem Trainingsinhalte deutlich zu erkennen waren. Schöne Spielzüge, temporeicher Handball, Mannschaftssport mit wenigen Einzelaktionen.

So macht s Zuschauen Spaß.

 

 

Für den TV Malsch spielten:

Lukas Salla (Tor), Chris Schöbel, Bastian Bernhard, Sven Kurzeja, Silas Rahner, Adrian Haller, Felix Klemm, Carsten Birli, Vincent Hauser und Alexander Auerbach

 

C-Jugend feiert Auswärtssieg

Männliche C-Jugend

SG Stutensee-Weingarten 2 : TV Malsch 22:35
Am Ende deutlicher Auswärtssieg

Vergangenen Sonntag musste die männliche C-Jugend des TV Malsch ihr Auswärtsspiel gegen die Spielgemeinschaft Stufensee-Weingarten 2 bestreiten.
Mit voller Mannschaftsstärke reiste das junge Team motiviert nach Blankenloch. Als Torhüter konnte das Team auf Lukas Salla, der eigentlich zwischen den Pfosten der D-Jugend steht, zurückgreifen und er machte seine Sache sehr gut.
Das Spiel war in den ersten Minuten recht ausgeglichen. Nach 5 Minuten Spielzeit gelang es den Malschern allerdings durch schöne Spielzüge einen Vorsprung herauszuarbeiten, der bis auf 5 Tore anwuchs. Doch die Heimmannschaft hielt dagegen und hatte einen quirligen Halbspieler, den unsere Jungs nur schwer in den Griff bekamen. Dieser hielt seine Mannschaft im Spiel und so schmolz der Malscher Vorsprung bis zur Pause auf nur noch 2 Tore.
In den 2.Durchgang starteten die Gäste aus Malsch deutlich besser und schneller. Trainingsinhalte wurden teilweise sehr schön umgesetzt und mit Toren belohnt. So zog man ein ums andere Tor davon und ließ sich den Sieg nun nicht mehr nehmen. Alle Spieler kamen zu ihrem Einsatz und konnten zum verdienten Auswärtssieg beitragen.
Einzig das Umschalten von Abwehr auf Angriff war heute zu bemängeln und kann in den nächsten Spielen noch verbessert werden. Am kommenden Wochenende besteht dazu Gelegenheit, denn die C-Jugend bestreitet ihr Heimspiel gegen die TS Mühlburg.

Es spielten:
Lukas Salla, Kevin Hartmann, Silas Rahner, Felix Klemm, Carsten Birli, Bastian Bernhard, Alex Auerbach, Chris Schöbel, Sven Kurzeja, Adrian Haller und Vincent Hauser

MC-Jugend TV Knielingen: TV Malsch

Männliche C-Jugend
TV Knielingen : TV Malsch 24:29

Unnötig schwer hatte es sich die männliche C-Jugend am vergangenen Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den TV Knielingen gemacht.
Zu Beginn des Matches dominierte die Gastmannschaft deutlich gegen die schwach aufspielenden Knielinger. Über eine konsequente Abwehr und viele Fehlwürfe der Heimtruppe konnte man im Angriff ruhig aufspielen und so zog man Tor um Tor davon. Auch der Malscher Torhüter Daniel konnte den ein oder anderen Ball der Gegner fischen. In die Pause ging es mit einem 7 Tore Vorsprung für den TV Malsch.
In der zweiten Hälfte konnte man zuerst an die Leistung von Durchgang 1 anknüpfen und den Vorsprung weiter ausbauen. Dann begann das Spiel ab der 35.Minute zu kippen. Viele Auswechslungen brachten in das Malscher Team Unruhe. Die Spielzüge liefen nicht mehr wie trainiert ab und in der Abwehr ließ man seinen Torhüter ein ums andere Mal alleine. Die Knielinger nutzen dies durch Tempogegenstöße aus und kamen so bis auf 2 Tore heran. In den letzten 5 Minuten gelangen Bastian noch 2 wichtige und auch schön herausgespielte Tore. So konnte man am Ende mit einem 29:24 Sieg die Heimreise antreten.
Bereits am kommenden Wochenende findet das nächste Spiel in Malsch gegen den MTV Karlsruhe statt.
Es spielten:
Adrian Haller, Bastian Bernhard, Alex Auerbach, Chris Schöbel, Kevin Hartmann, Daniel Berger, Felix Klemm, Carsten Birli, Vincent Hauser, Sven Kurzeja und Silas Rahner

20171209_182255
, , , ,

Weihnachtsfeier der Jugend

Am 09.12.17 fand die Weihnachtsfeier für unsere Jugend statt.Zuerst wurden unsere jüngeren Handballer Minis und E-Jugend

mit Spiel Spaß und Quiz unterhalten.Danach durften unsere D- und C-Jugend ihre geistige und körperliche Fitness unter Beweis

stellen.Am Schluss gab es für die Mannschaften und Trainer Pizza „all you can eat“.

Es war für alle ein gelunger Abschluß vor den Weihnachtsferien.20171209_151557

Als Dankeschön für Trainingsfleiß und Engagement der Trainer wurden alle mit einem einheitlichen TShirt des TV Malsch beschenkt.

Ohne fleißige Helfer könnte so eine Feier natürlich nicht stattfinden, deshalb auch hier ein großes Lob an die Herren,

die für die Bewirtung zuständig waren und den Damen, die für die  Animation tätig waren.

Herzlichen Dank dafür und allen ein gesegnetes Weihnachtsfeier und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Unsere kleinsten “ Bambinis“ sind auch nicht zu kurz gekommen und haben eine Tasse mit ihrem Mannschaftsbild erhalten.

Die Abteilungsleitung würde sich auch im neuen Jahr über eure ehrenamtliche Unterstützung freuen.

 

20171209_182255

dav
,

Pflichtsieg

MC Post Südstadt 2 : TV Malsch 20 : 31

Eine schwache Leistung der männlichen C-Jugend des TV Malsch reichte am vergangenen Samstag aus, um beide Punkte aus der Eichelgartenhalle in Rüppurr nach Malsch zu entführen.

Eigentlich konnte die Malscher Mannschaft entspannt das Auswärtsspiel angehen, da der Gegner Post Südstadt 2 in der unteren Hälfte der Tabelle rangierte, während der TV Malsch ganz oben positioniert ist. Dennoch tat sich das Team von Trainer Andy Haller von Anfang an sehr schwer. Die Jungs spielten viel zu statisch und ließen sich das Spiel des Gegners aufzwängen. Anstatt das Heft in die Hand zu nehmen, wurde nur reagiert. Einzig die individuelle Stärke der Malscher Spieler führte zum Pausenstand von 14:9 für Malsch. Auch der 2.Durchgang brachte nicht die erhoffte Steigerung. Das Spiel plätscherte weiter vor sich hin und nach 50 Minuten hatte der TV Malsch einen unspektakulären Auswärtssieg erzielt.

Für das nächste Wochenende muss eine deutliche Leistungssteigerung her, damit man gegen den Tabellenführer Post Südstadt 1 im Heimspiel bestehen kann.

Für den TV Malsch spielten:

Kevin Hartmann, Alexander Auerbach, Bastian Bernhard, Silas Rahner, Chris Schöbel, Adrian Haller, Sven Kurzeja, Daniel Berger und Vincent Hauser

,

Handballkrimi in der Bühnsporthalle

MC TV Malsch : HSG Walzbachtal 2 35:34

Die Zuschauer, die sich am vergangenen Samstag das C-Jugendspiel des TV Malsch gegen die HSG Walzbachtal 2 angeschaut haben, werden dieses Spiel sicherlich nicht so schnell vergessen. Einerseits konnten die Malscher einen tollen, aber sehr knappen Heimsieg feiern, andererseits endete das Spiel mit einer unschönen Aktion.
Den beiden Malscher Trainern standen alle Spieler des Kaders zur Verfügung, als es gegen den Tabellendritten HSG Walzbachtal 2 ging. Von Beginn an ging in diesem Spiel die Post ab. Der Gegner hatte einen unglaublich wendigen und spielfreudigen Spielmacher zu bieten, den die Malscher Abwehr zu keiner Zeit in den Griff bekam. Entweder brachte er seine Nebenleute gekonnt in Wurfposition oder er schloss mit einer sehenswerten Einzelleistung den Angriff selbst ab. Doch glücklicherweise hatte der TV Malsch einiges entgegenzusetzen. In absoluter Torjägerlaune konnte unser Außenspieler Chris unglaubliche 16 Tore erzielen und brachte damit das Heimteam immer wieder in Führung.
In der Abwehr wurde ebenfalls hart gearbeitet, denn man musste heute schnell auf den Beinen sein. Das Spiel wog die komplette 1.Halbzeit hin und her und kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Der TV Malsch kämpfte dabei um jeden Ball und ging mit 2 Toren Vorsprung nach 25 Minuten in die Kabine.
Der 2.Durchgang verlief ähnlich schnell und intensiv wie Halbzeit 1. Die körperlich unterlegenen Malscher ließen sich kaum beeindrucken und konnten mit teilweise schönen Spielzügen die Führung halten. Auch der Malscher Spielmacher Carsten hatte heute einen sehr guten Tag erwischt und setzte viele positive Akzente. Nicht nur, dass er am Siebenmeterpunkt die Verantwortung übernahm und diese alle sicher verwandelte, sondern auch in Eins gegen eins Aktionen erzielte er sehenswerte Tore für den TV Malsch. Am Ende wurde es nochmal extrem spannend, denn der Gegner ließ nichts unversucht, zumindest einen Punkt aus Malsch zu entführen. Aber heute hatte der Gastgeber das nötige Glück und konnte nach 50 Minuten als verdienter Sieger die Halle verlassen.
Leider war ein Gegenspieler nach der Niederlage dermaßen frustriert, dass es zu Handgreiflichkeiten kam. Diese wurden schnell unterbunden, dennoch wird das Spiel teils negativ in Erinnerung bleiben.
Die Mannschaft des TV Malsch hat sich als Team großartig präsentiert und gemeinsam eine tolle Leistung den Zuschauern gezeigt.

Für den TV Malsch spielten:
Kevin Hartmann, Alexander Auerbach, Carsten Birli, Bastian Bernhard, Felix Klemm, Silas Rahner, Chris Schöbel, Adrian Haller, Sven Kurzeja, Daniel Berger und Vincent Hauser

dav
,

Verdienter Auswärtssieg

MC SV Langensteinbach : TV Malsch 14:21

Am vergangenen Sonntag musste sich die männliche C-Jugend des TV Malsch erstmals mit einem gleich starken Gegner messen. Die Mannschaft reiste zum Auswärtsspiel gegen das Team des SV Langensteinbach.
Die junge Malscher Truppe wurde von den beiden Trainern gut auf die körperlich starken Langensteinbacher eingestellt. Von Beginn an ging das Team vor allem in der Abwehr aggressiv und hellwach an den Gegner heran und ließ ihn dadurch nicht zum Spielaufbau kommen. Es gelangen wichtige Ballgewinne aus der Abwehr heraus, die man im Angriff gut verwerten konnte. Nach 8 Minuten lag der TV Malsch bereits mit 4:0 in Front. Die Langensteinbacher schienen überrascht und fanden nicht richtig ins Spiel. Zwar konnten sie einige Tore aufholen, brachten aber die Malscher zu keiner Zeit gefährlich in Bedrängnis. Nach torarmen 25 Minuten gingen die Mannschaften mit einem 7:12 für Malsch in die Halbzeitpause.
Den besseren Start in die 2.Halbzeit erwischten die Langensteinbacher. Dennoch ließen sich die Malscher Jungs nicht aus dem Konzept bringen und konnten nach einer Auszeit wieder an die starke Leistung der 1.Halbzeit anknüpfen. In dieser Phase war auch der Malscher Torhüter Daniel ein guter Rückhalt für das Team und verhinderte mit einigen Paraden die Aufholjagd der Heimmannschaft.
Am Ende gelang ein deutlicher 14:21 Auswärtssieg, der auch in dieser Höhe vollkommen verdient war.
Dieser Sieg sollte genug Motivation und Selbstvertrauen für das Heimspiel in der nächsten Woche geben, denn dann kommt mit der HSG Walzbachtal 2 ein weiterer starker Gegner auf den TV Malsch zu.

Für den TV Malsch spielten:
Kevin Hartmann, Alexander Auerbach, Carsten Birli, Bastian Bernhard, Felix Klemm, Silas Rahner, Chris Schöbel, Adrian Haller, Sven Kurzeja, Daniel Berger und Vincent Hauser

TS Mühlburg – TV Malsch 15:23 (4:11)

Glanzloser Auswärtssieg

Mit dem kompletten Kader von 11 Mann reiste die männliche C-Jugend des TV Malsch am vergangenen Samstag zur TS Mühlburg in die Carl-Benz-Halle.

Die Trainer forderten von Beginn an konsequentes und frühes Agieren in der Abwehr um die körperlich überlegenen Spieler aus Mühlburg nicht in eine gute Schußposition kommen zu lassen. Auch hatten wir uns vorgenommen durch gutes Konterspiel und vor allem gut vorgetragene zweite Phase Chancen herauszuspielen. Kurzum dies gelang zu Beginn der des Spiels überhaupt nicht. Die Mannschaft bekam einen Rückraumspieler der Mühlburger nicht in den Griff und wir lagen nach 9 Minuten 4:3 hinten. Danach die Spielphase mit guter Abwehrleistung und guten Torhüterparaden. Unsere Jungs ließen kein Gegentor mehr zu und gut vorgetragene Konter brachten eine 4:11 Halbzeitführung. Viele unnötige Ballverluste, Übertritt und sonstige vergebene freie Torwürfe verhinderten ein noch deutlicheres Ergebnis.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte entwickelte sich ein munteres Hin- und Her. Malsch kassierte einfache Gegentore und war im Gegenzug ebenso erfolgreich. Für die Zuschauer ganz ansehnlich, für die Trainer zum Haareraufen.

Nach 10 Minuten wurde die Malscher Abwehr wieder sattelfester leider verstanden wir es dann nicht mehr gut umzuschalten. Im Angriff spielten wir mit wenigen Tempowechsel und fast ohne Laufspiel. Lediglich Einzelaktionen brachten noch Erfolge. Am Ende gewannen wir verdient 15:23, konnten mit unserer Leistung aber nicht zufrieden sein.

Der Spielplan beschert uns jetzt 2 Spiele in den Herbstferien gegen Mannschaften von anderem Kaliber wie TS Mühlburg. Leider werden einige Jungs wegen Urlaub ausfallen, so dass wir ohne nächste Woche ohne Torhüter und nur wenigen Feldspielern auskommen müssen. Hoffen wir, dass die Verbliebenen gesund bleiben.

Wir stehen mit 12:0 Punkten an der Tabellenspitze, haben aber bisher gegen unsere unmittelbaren Tabellennachbarn noch nicht spielen müssen, die sich schon gegenseitig die Punkte abgenommen haben.

Am kommenden Samstag, 28.10.2017 spielen wir um 13.40h zu Hause gegen HSG LiHoLi. Hier wird für einen Sieg eine bessere Leistung nötig sein. Lasst uns in der Trainingswoche bereits drauf hinarbeiten!

Für den TV Malsch spielten:

Kevin Hartmann, Alexander Auerbach, Carsten Birli, Bastian Bernhard, Felix Klemm, Silas Rahner, Chris Schöbel, Adrian Haller, Sven Kurzeja, Daniel Berger und Vincent Hauser

,

C-Jugend weiterhin in der Erfolgsspur

 

HSG EBE gegen TV Malsch 11:34 (3:14)

Der Gegner war uns von den Rasenturnieren und der Quali bekannt. Wir wussten, dass wir die bessere Mannschaft stellen würden und wollten das Spiel nutzen Selbstvertrauen zu sammeln und Spielabläufe zu optimieren.

Malsch begann gut und konsequent in der Abwehr. Die Ballgewinne konnten wir aber nur bedingt in Tore umwandeln. Abspielfehler, schlechte Lösungen in Kleingruppen und eine unterirdische Chancenauswertung. Es war zum Haare raufen. Nach 11 Spielminuten und gefühlten 20 Angriffen gerade mal 5 Tore. Danach wurde es besser aber noch lange nicht gut. Immerhin steigerten wir uns zu einem Halbzeitergebnis von 14:3 für uns.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wohl unsere beste Phase im Spiel. Bewegliche Abwehrarbeit, Doppeln und gutes Ballantizipieren. Und endlich eine gute Chancenauswertung im 1 gegen 1 gegen den Torhüter der HSG. Spielstand nach 35 Minuten 22:4.

In der Folge hatten wir nicht mehr so viele Ballgewinne. Die HSG steigerte sich im Angriffsspiel und konnte auch einige Tore zur Ergebniskosmetik erzielen. Malsch war leider auch nicht mehr so konzentriert mit dem sicheren Gefühl das Spiel im Sack zu haben.

Fazit:

Ein völlig überforderter Gegner. Wieder kein Maßstab für die kommenden Aufgaben.

Die Brocken kommen noch und darauf wollen wir uns vorbereiten.

Alle Spieler des TV Malsch bekamen ungefähr gleiche Spielanteile und alle, auch unser Torhüter Daniel, konnten sich als Torschützen auszeichnen. Am nächsten Samstag kommt die SG Stutensee Weingarten 2 als Gast nach Malsch. Malsch geht als klarer Favorit ins Spiel und sollte weiter ungeschlagen bleiben.

Für den TV Malsch spielten:

Daniel Berger (Tor), Chris Schöbel, Bastian Bernhard, Carsten Birli, Vincent Hauser, Sven Kurzeja, Silas Rahner, Adrian Haller, Felix Klemm, und Alexander Auerbach

,

Erster Auswärtssieg der C-Jugend

MTV Karlsruhe – TV Malsch 23 : 32 (13 :15)

 

Mit dem kompletten Kader von 11 Mann reiste die männliche C-Jugend des TV Malsch am vergangenen Samstag zum MTV Karlsruhe in die Dragonerhalle, um ihr erstes Auswärtsspiel in der Saison 2017/2018 zu bestreiten.

Die beiden Trainer Andy Haller und Thorsten Rahner forderten von Beginn an konsequentes und frühes Agieren in der Abwehr und ein schnelles Umschalten im Angriff. Dies gelang zu Beginn der 1.Halbzeit nicht immer. Die Heimmannschaft agierte aggressiv und konnte sich im Angriff ein ums andere Mal durch schöne Einzelaktionen durchsetzen. Aber die Malscher Jungs blieben dran und unser Außenspieler Chris sorgte mit seinen Toren dafür, dass das Spiel spannend und vom Ergebnis ausgeglichen blieb. Die Malscher kämpften sich immer besser ins Spiel und konnten die 1.Halbzeit mit 2 Toren Vorsprung beenden.

Der 2.Durchgang verlief vom Spielverlauf und vom Ergebnis her deutlicher für den TV Malsch. Konsequente Abwehrarbeit bescherte den Gästen den ein oder anderen Ballgewinn, den man in schöne Tore ummünzte. So baute man die Führung immer weiter aus. Alle Spieler kamen zu ihren Einsatzzeiten und brachten sich durch gute Leistungen in das Team ein. Vor allem Sven kämpfte auf seiner Seite verbissen gegen seinen deutlich größeren Gegenspieler und belohnte seine tolle Leistung mit 4 Toren. Am Ende gewann das Team des TV Malsch verdient mit 32:23 und die Trainer konnten vor allem mit Halbzeit 2 zufrieden sein.

Für den TV Malsch spielten:

Kevin Hartmann, Alexander Auerbach, Carsten Birli, Bastian Bernhard, Felix Klemm, Silas Rahner, Chris Schöbel, Adrian Haller, Sven Kurzeja, Daniel Berger und Vincent Hauser