Dank einer unglaublich starken kämpferischen Leistung siegt die Handball E-Jugend im Heimspiel gegen den Favoriten vom MTV Karlsruhe knapp mit 14:13!

Zu Anfang gehen die E-Jugend-Kids mit der starken Unterstützung der heimischen Zuschauer hoch motiviert zu Werke und führten schon nach etwas mehr als 2 Minuten durch einen Treffer von Laurin Malauschek mit 1:0. Etwas mehr als 13 Minuten waren gespielt und die gesamte Partie gestaltete sich sehr ausgeglichen: 2 Tore von Julian Kunz und eines von Laurent Bechler sorgten für einen 4:4 Gleichstand. Ab der 14ten Minute kam dann der MTV sehr stark ins Spiel und dominierte den Rest der ersten Halbzeit, sodass es nach 17 Minuten schon 8:4 stand: individuelle Abspielfehler, eine unkonzentrierte Abwehrleistung sowie ein abschlusssicherer MTV sorgten für eine sehr schnelle Gästeführung. Trainer Thorsten Ott reagierte sofort und brachte zur Verstärkung der Abwehr die beiden SpielerInnen Emmi Meysenburg sowie Noah Lüthe. Doch das Gäste-Team blieb weiterhin spielbestimmend. Erst ein Penalty, sicher verwandelt von Niklas Wagenblatt, ließ nocheinmal für die 2te Halbzeit hoffen. Doch der Zwischenstand nach 20 Minuten lautete 6:9 für die Gäste aus Karlsruhe.

Nach einer eindringlichen Kabinenpredigt durch die beiden Trainer Thorsten Ott und Alexander Malauschek kam ein ganz anderes Malsch-Team auf den Platz und startete eine sensationelle Aufholjagd. Basis für die Leistungssteigerung waren die grandiosen Abwehrleistungen von Alexander Ott, Samuel Grein und Julian Kunz, die kaum noch ungestörte MTV-Angriffe zuließen und selbst die starken Goalgetter Louen Miquel und Fabian Schöttle des MTV nahezu komplett ausschalten konnten. Gleichzeitig ließ auch unser erstklassige Torhüter Nils Hirth kaum noch Treffer zu. Nach der Hälfte der Spielzeit stand es Dank den Toren von Laurent Bechler, Julian Kunz und Laurin Malauschek 10:10. Das gab der Mannschaft, auch Dank der unbändigen Zuschauerunterstützung, einen unglaublichen Auftrieb. Danach ging es hin und her, sodass es nach kurzer Zeit 13:13 stand. Gast- und Heimmannschaft kamen abwechselnd zu Chancen und schlossen jeweils sicher ab. Den Schlusspunkt setzte dann aber der treffsichere Niklas Wagenblatt in der 36 Minute zum 14:13. Das Spiel begann danach aber nochmal dramatisch zu werden: Die Gäste wechselten mehrfach Spieler und dominierten die Schlussphase, hatten aber gegen die sichere Abwehr unter Leitung von Alexander Ott und unserem überragenden Tormann Nils kaum noch nennenswerte Torchancen.

Das Fazit
Bei einem Ergebnis von 14:13 beendete Referee Jürgen Oberst das Spiel. In einer engen und sehr kampfbetonten Partie waren beide Mannschaften in ihrer Leistung sehr ausgeglichen. Doch Dank einer überragenden Torwart- und Abwehrleistung am Schluss gingen die Malscher Kids auch wegen der tollen Unterstützung von den “Rängen” als Sieger vom Platz.

Spieler
Nils Hirth (Tor), Julian Kunz (5), Laurent Bechler (5), Laurin Malauschek (3), Niklas Wagenblatt (3), Alexander Ott, Samuel Grein, Emmi Meysenburg, Noah Lüthe, Flavia Pantea

!!!Vorläufige Zeiten!!!

Sa. 29.06.2019: 

Jugendturniere

Turnierplan:

10:00 – 11:00 Uhr Minis

11:00 – 13:00 Uhr mwE- Jugend 

12:30 – 14:30 Uhr mD- Jugend 

14:00 – 16:00 Uhr mC- Jugend 

16:00 – 18:00 Uhr mB- Jugend 

So. 30.06.2019: 

Damen- und Herren-Spiele

13:30 – 15:00 Uhr Spiel TVM Damen 1

15:00 – 16:30 Uhr Spiel TVM Herren 2 

18:00 – 19:30 Uhr Spiel TVM Herren 1

Die Runde 2018/19 ist für die Malscher E-Jugend schon zu Ende. Als Tabellendritter kamen wir durch die Zielgerade. Gegen Meister HSG Walzbachtal, den Tabellenzweiten MTV und den Vierten HSG Ettlingen sahen wir tolle Spiele, die Werbung für den Kinderhandball waren. Leider sahen wir auch Gurkenspiele gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenregion. In den entscheidenden Spielen um die Meisterschaft im Februar konnten wir verletzungsbedingte Ausfälle nicht kompensieren und verloren 2x denkbar knapp. Nach der Saison 2017/18 hätten wir es nie für möglich gehalten um die Meisterschaft mitzuspielen, weil die scheidenden Jahrgänge 2007 doch deutlich unser Spiel bestimmten und der Schritt der scheidenden Minis in die E-Jugend ein gewaltiger ist. Was sich schon in der Vorbereitungszeit auf den Turnieren andeutete, konnten wir während der gesamten Saison fortsetzen……alle Spieler haben sich weiterentwickelt. Die 2008er sind leistungsmäßig den 2007er auf die Pelle gerückt und werden eine ggf. zwei schlagkräftige D-Jugend-Mannschaften bilden. Die Kinder des Jg.2009 werden echte Verstärkungen zu den talentierten Jahrgängen 2010 und 2011 in der E-Jugend der Saison 2019/20 werden. Hoffen wir, dass alle weiterhin Spaß am Handball haben und dabei bleiben.

Vielen Dank an alle Gönner, Fans und Eltern für die Unterstützung während der gesamten Saison 2018/19. Vielen Dank an unsere Zeitnehmer Stefanie Wagner, Benjamin Hirth und Johannes Hermann für ihre Unterstützung an Uhr und Laptop.

Mannschaftskader E-Jugend Saison 2018/19:

Marlene Wagner, Jonathan Hermann, Niklas Wagenblatt, Timo Szilard, David Kunz, Nils Hirth , Jaron Cordua, Moritz Graf, Finn Laue, Elias Pohl und Julian Rahner