Am Samstag ist unsere E1 nach langer Corona-Pause erfolgreich in die neue Saison gestartet. Mit gemischten Gefühlen fuhr man nach Knittlingen. Aufgrund verschiedener Terminkonflikte standen nur sechs(!) etatmäßige E-Jugendspieler zur Verfügung. Toll, dass Benny Ott von den Minis ausgeholfen hat, und das auch noch sehr erfolgreich. Danke! Des Weiteren wird auf Verbandsebene für die E-Jugend ab dieser Saison ein neues Spielsystem vorgeben: In der ersten Halbzeit wird 3 gegen 3 und erst in der zweiten das für unsere Jungs gewohnte 6 gegen 6 gespielt. Das neue 3 gegen 3 konnte aufgrund von Corona nur sehr rudimentär trainiert werden. Es waren also alle sehr gespannt, wie es unter diesen Umständen laufen würde.

Super lief es! Die Jungs haben von Anfang an gekämpft wie die Löwen. Zu Beginn konnte Knittlingen das Spiel noch ausgeglichen gestalten, und unsere Jungs mussten sich in das 3 gegen 3 Spiel erstmal einfinden. Zur Halbzeit stand es 11:10 für Malsch. Nach der Halbzeit wurde dann aber der Turbo gezündet, und man setzte sich, jetzt im vertrauten 6 gegen 6 System, Tor für Tor ab. Obwohl man keine Wechselmöglichkeit hatte, ließ man bis zum Schluss nicht nach. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff wurde richtig toll gearbeitet und gekämpft. Am Schluss stand ein 30:14 auf der Anzeigetafel. Super Jungs!

Unser “Mini” Benny konnte 2 Tore zum Sieg beisteuern und hat sich großartig integriert. Philipp Lumpp (5 Tore), der seine erste Saison spielt, war sowohl kämpferisch als auch spielerisch eine enorme Bereicherung für die Mannschaft. Alexander Ott (7 Tore) hat als Spielmacher mit seiner Spielübersicht immer wieder seine Kollegen gekonnt in Szene gesetzt. So konnte Julian Kunz (13 Tore) nach Belieben seine “Kisten” machen. Aber auch Samuel Grein (3 Tore), Noah Lüthe und Elias Kohm haben durch eine starke kämpferische Leistung überzeugt.

Nächsten Samstag 10.10. um 12:20 Uhr sind die Rhein-Neckar-Löwen in der Bühnsporthalle zu Gast. Wenn wir diese Leistung und Einstellung wieder abrufen können, dann wird das sicher ein spannendes Spiel werden.