Malscher Damen stehen vor machbarer Heimaufgabe

Leopoldshafen zu Gast in der Bühnsporthalle

Die Damen des TV Malsch erwarten zum 5.Saisonspiel,das Team aus Leopoldshafen.

In den vergangenen Jahren konnte man zu Hause immer knappe Siege erreichen.

Dies will man natürlich auch in dieser Begegnung fortsetzen.Allerdings dürfte dieses

Vorhaben kein Selbstläufer werden.Die Gäste spielen einen guten Handball und haben einige torgefährliche Spielerinnen in Ihren Reihen.Knüpft allerdings das Pospiech Team an die zuletzt gezeigten Leistungen gegen Ettlingen und in Stutensee,dann sollte ein Heimerfolg im Bereich

des Möglichen liegen.Das Spiel findet am Sonntag,den 17.11.2019 um 13.30 Uhr in der

Bühnsporthalle statt.Die Mannschaft würde sich auf eine zahlreiche Unterstützung freuen.

Malscher Handballdamen weiterhin erfolgreich

Nicht in dieser Höhe erwarteter 24:15 Auswärtserfolg in Stutensee/Weingarten

Die Damen des TV Malsch landeten einen überzeugender 24:15 Auswärtserfolg bei den

spielstarken Damen der SG Stutensee-Weingarten.Die Gäste aus Malsch zeigten vom Anpfiff bis zum Schlusspfiff eine kämpferische,konsequente und spielstarke Partie.Das Spiel begann mit einer Malscher 2:0 Führung.Stutensee glich zum 2:2 aus.Nach sieben Minuten war aber Malsch wieder mit 5:2 in Front.Über eine 8:6 Führung ging man mit einer 16:9 Führung in die Pause.Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste das spielbestimmende Team in Angriff und Abwehr.

Immer wieder blieben die Gastgeberangriffe in der sehr gut agierenden Abwehr der Malscher hängen.In der 36.Spielminute fuhr allen Mälscher ein großer Schrecken in die Glieder.Die an diesem Spiel die einzige Torhüterin S.Toth,bekam nach eine außerhalb des Torraums begangenen Foul die rote Karte gezeigt.Man lag noch 18:10 in Front,aber es waren aber noch lange 25.Minuten zu spielen.Der TVMalsch musste mit M.Schierenberg eine Feldspielerin ins Tor stellen.Alle in der Halle dachten das dieses Spiel jetzt noch kippen würde.Aber vorweg genommen.Die neue Torhüterin machte Ihre Sache sehr gut,und die Mannschaft zeigte einen tollen Kampfgeist,einen unerbittlichen Einsatzwillen,und mit der „ jetzt erst recht „ Einstellung gelang es sogar dieser Restspielzeit unbeschaden zu überstehen.Am Ende gelang ein überzeugender und auch in dieser Höhe ein verdienter 24:15 Auswärtserfolg.Trainer Erich Pospiech war nach der Partie voll des Lobes für sein Team.Mit 8:0Punkten steht man im Moment auf dem 2.Tabellenplatz.

Es spielten: S.Toth, S.Kurzeja 4, H.Schneider 4, S.Borrmann 8/7 , A.Lauinger 3, N.Birli 5,

A.Birli, M.Salla, M.Schierenberg, R.Braunagel,

Malscher B.- Jugend gelang ein 20:20 Unentschieden

Spannende Partie mit gerechtem Ergebnis

Das Spiel gegen die HSG Bruchsal/Untergrombach hielt was es versprach.In einem sehr guten

und vor allen Dingen sehr fairer Spiel,gelang der jungen B.-Jugend des TV Malsch am Ende noch nach einem 5 Tore Rückstand in der 42.Spielminute noch ein verdienter Punktgewinn.Von Anfang an ging es hin und her.Nach 8.Minuten gingen die Gäste mit 5:3 in Führung.Aber die Hausherren blieben konsequent dran.Allerdings musste man zur Pause einen knappen 11:12 Rückstand hinnehmen.Das gute Niveau hielt auch in der zweiten Hälfte an.Zwischen der 30. und 42. Minute erspielten sich die im Angriff sehr gut spielende Gäste ein Übergewicht.Dies drückte sich dann auch durch eine 19:14 Führung aus.Leider vergaben die Malscher in diesem Abschnitt sehr gute Torschancen.Es sah hier nach einer Niederlage aus.Eine Auszeit von Trainer Erich Pospiech ,in der eine neue Ausrichtung in eine offensive 4:2 Abwehr gemacht wurde,brachte die Einheimischen wieder ins Rennen.In der 59.Spielminute ging man gar mit 20:19 in Front.Aber kurz vor Spielende musste dann aber durch einen 7-Meter den Ausgleich hinnehmen.Diese Begegnung hatte am Ende ein gerechtes Ergebnis.Beide Teams haben sich den einen Punktgewinn redlich verdient. Es war ein sehr gutes schnelles ,spannendes und interessantes Spiel.Es war Werbung für den Jugendhandball.

Das nächste Spiel findet am 16.11.19 um 17.00 Uhr bei der TG Neureut.Bei diesem Auswärtsspiel

stehen die Chancen für einen doppelten Punktgewinn nicht schlecht.Voraussetzung allerdings ist,dass die Mannschaft Ihre Stärken abruft und auf die Platte bringt.

Es spielten: L.Salla, D.Berger, K.Hartmann 3, C.Birli 3, A.Auerbach 6/1 , A.Haller 1, L.Bechler 1, S.Rahner 2, B.Bernhard 4, S.Kurzeja,

Am vergangenen Sonntag empfing die 2. Mannschaft des Tv Malsch die Gäste aus Neureut. Nach dem bisher guten Start in die Runde, in der die Mannschaft alle 4 Spiele für sich entscheiden konnte, sollte die Serie ausgebaut werden.
Zu Beginn des Spieles konnte der TV Malsch mit 5:0 in Führung gehen bevor der Gegner auf 5:3 verkürzen konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte sich der TV Malsch durch gute Abwehrarbeit und Chancenverwertung von Neureut absetzen und ging mit einer verdienten 10 Tore Führung (17:7) in die Halbzeitpause. Nach der Pause schaffte es das Team an die gute Leistung der ersten Halbzeit anzuschließen und konnte sich bis zur 37 Minute auf 22:8 absetzen. In den letzten 10 Minuten des Spiels lies dann jedoch die Konzentration ein wenig nach wodurch der Angriff oft zu schnell abgeschlossen wurde und dem Gegner so die Möglichkeit gab nochmal ein paar Tore heran zu kommen. Zum Schluss gewann der TV Malsch jedoch verdient mit 36:21 und ist somit auch im 5. Spiel ungeschlagen.
Es spielten: Luca Simon(Tor), Jannik Schuster(8), Fabian Hepke(7), Meike Scheinmaier(2), Patrick Strauß(6), Julian Wolpert(3), Marcel Renz(4), Sylvan Lenz(1), Robin Gräßer(5)
Am kommenden Sonntag ist der TV Malsch 2 um 18.15 zu Gast beim FV Leopoldshafen.

TV Malsch Damen entschieden Derby gegen Ettlingen für sich

Es gelang ein verdienter 20:16 Erfolg

Das mit Spannung erwartete Derby zwischen den Damen vom TV Malsch und

der HSG Ettlingen hielt es was es versprach.In den ersten 5 Spielminuten stand es 2:2.

Danach konnten sich die Malscher bis zur 10.Minute mit 5:3 absetzen.Bis zur 17.Spielminute wog es hin und her,und die Ettlingerinnen konnten zum 7:7 ausgleichen.Aber gestützt auf eine sehr gut haltende Torhüter S.Toth gelang jetzt dem Pospiech Team einen 5:1 Lauf,und so ging man mit einer 12:8 Führung in die Halbzeitpause.Nach dem Wechsel erwartete man ein stürmischer Anlauf der Gäste.So war man taktisch darauf eingestellt.Zwar gelang es Ettlingen

auf 14:12 und 16:14 zu verkürzen,aber Malsch behielt klaren Kopf und konnte das Ergebnis bis zur 55.Spielminute auf 19:14 ausbauen.Aufgrund einer guten spielerischen Angriffsleistung,und einer konsequent taktisch guten Abwehrleistung, ließ man dem in den bisher gezeigten Spielen guten Angriffsleistungen der Gäste ,relativ wenig Spielraum,was auch die nur 16 Gegentreffer ausdrückte.So stand am Ende der Begegnung ein verdienter 20:16 Erfolg der Malscher Damen.

Zum ersten mal trug M.Schierenberg das Malscher Trikot.

Die nächste Begegnung führt die Malscher Damen am 10.11.19 um 16.00 Uhr zur Spielstarken

Sieben nach Stutensee/Weingarten 2.

Es spielten: S.Toth,X.Klee,H.Schneider 4, S.Borrmann 7/4, A.Birli 1, A.Lauinger 2, N.Birli 6,

M.Salla, S.Kurzeja,R.Braunnagel,M.Schierenberg,

TV Malsch B.-Jugend landete deutlichen Heimsieg

27:18 Heimerfolg über TSV Knittlingen

Mit gemischten Gefühlen ging man in das Heimspiel gegen Knittlingen.

Musste man,doch auf die zwei Leistungsträger C.Birli und A.Auerbach

verzichten.Die Mannschaft ließ sich allerdings diese Ausfälle von Beginn an

nicht anmerken.Die Gäste gingen schnell mit 1:0 in Front,aber diese sollte die

erste und letzte Führung in dieser Begegnung bleiben.Gestützt auf eine sehr

bewegliche agierende Abwehr,nahm man schnell das Spielgeschehen an sich.

So konnte man sich einige Bälle im Abwehrbereich erobern, und mit Gegenstöße

erfolgreich abschließen.So nahm man nach kurzer Zeit auch im gebundenen Angriff,angeführt durch den gut aufgelegten B.Bernhard,der an diesem Tag die Spielmacher Rolle inne hatte,und

dem agilen und treffsicheren L.Bechler,klar das Heft in die Hand.So lag man schon zur Pause mit 13:7 in Front.Auch nach dem Wechsel änderte sich nichts am Spielgeschehen.So konnte man nach dem Schlusspfiff ein deutlicher 27:18 Heimerfolg feiern.Mit diesem Sieg hat man sich auf den 2.Tabellenplatz geschoben.Die gesamte Mannschaft hat sich diese Position durch eine gute Leistung verdient.

Das nächste Spiel bestreitet die B.-Jugend am 09.11.19 um 15.00 Uhr zu Hause gegen

den Tabellendritten Bruchsal/Untergrombach.

Es spielten: L.Salla,D.Berger,D.Kurtic 4, K.Hartmann 3, A.Haller, S.Kurzeja 2, S.Rahner 1,

L.Bechler 9, B.Bernhard 8,

Am vergangenen Sonntag empfing der TV Malsch  die Gäste aus Mühlburg. Nach der vierwöchigen Spielpause sollte die Serie von 3 Siegen ausgebaut werden.

Zu Beginn gelang es durch gute Abwehrarbeit eine 5:2 Führung herauszuspielen. Diese Abwehr ließ allerdings nach wenigen Minuten nach und ermöglichte es der TS Mühlburg nach 10 Minuten mit 6:7 in Führung zu gelangen. Es war ein ständiges hin und her. Erst kurz vor der Halbzeitpause schaffte es der TV Malsch eine kleine Führung herauszuspielen. Somit ging die malscher Mannschaft mit einer 17:15 Führung in die Pause. Der Trainer Timo Weissinger machte dem Team klar, dass die Abwehr wieder stärker werden muss, da 15 Gegentore zur Pause zu viel seien. Dies wurde jedoch nicht direkt umgesetzt, weshalb die TS Mühlburg in der 41. Minute die Führung übernehmen konnte. Durch technische Fehler und ungenutzte Chancen auf beiden Seiten sank die Qualität des Spiels. Das änderte sich jedoch in der 50. Minute, da beide Mannschaften die 2 Punkte nach Hause bringen wollten. In der letzten Minute erzielte Malsch den Treffer zum 27:25 Endstand. Somit ist der TV Malsch 2 im vierten Spiel ungeschlagen. Für den TV Malsch spielten: Jannik Schuster, Manuel Kunz, Luca Simon, Fabian Hepke, Mike Scheinmeier, Patrick Strauß, Julian Wolpert, Marcel Renz, Sylvan Lenz, Robin Gräser, Paul Giller, Torsten Zeilfelder.

Am kommenden Sonntag den 03.11. begrüßt der TV Malsch 2 die TG Neureut 2 um 18:45Uhr daheim in der Bühnsporthalle.

TV Malsch Damen bestanden Auswärtshürde in Mühlburg

Es gelang ein deutlicher 27:16 Auswärtserfolg

Die Malscher Damen mussten ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel bei TS Mühlburg 2

bestreiten.Die ersten 10.Spielminuten liefen recht zäh im Malscher Angriffsspiel.Erst als man mit 3:2 in Führung ging zog man die Fäden mehr und mehr an sich.So konnte man bald ein 10:6 Vorsprung herausschießen.Zur Halbzeitpause lag man dann schon recht deutlich mit 13:7 in Front.Auch nach dem Wechsel diktierten die Malscher weiterhin den Spielverlauf.Die Gastgeberinnen gaben in keiner Phase des Spieles auf.So konnten Sie die Gäste nicht mehr ernsthaft in Schwierigkeiten bringen.Am Ende stand ein deutlicher 27:16 Auswärtserfolg für das Pospiech Team zu Buche.Ein verdienter Erfolg auch in dieser Höhe.

Es spielten: S.Toth,X.Klee,S.Kurzeja 6, S.Borrmann 11/6, A.Birli, N.Birli 6, M.Salla 1,

R.Braunnagel, A.Lauinger 3,

Die Handballdamen des TV Malsch empfangen Tabellenführer

Neu formierter HSG Ettlingen 2 zu Gast zum Derby

Die Damen des TV Malsch empfangen am Sonntag,den 27.10.19 um 13.30 Uhr, die neugegründete

Mannschaft aus HSG Ettlingen 2.Vor dieser Saison fusionierten die HSG Ettlingen/Bruchhausen

mit dem Landesligisten Ettlingenweier.Die Gäste traten in den ersten Spielen recht erfolgreich auf.

So führen Sie im Moment mit 10:0 Punkten noch ungeschlagen die Tabelle an.Malsch konnte die ersten beiden Spiele auswärts erfolgreich bestreiten.So kann man sicherlich auf ein spannendes Derby blicken.Aufgrund der Tabellenposition gehen die Gäste als leichter Favorit in dieses Derby,zumal das Malscher Team noch nicht komplett antreten kann.Im heimischen Lager hofft man auf eine gute Unterstützung seitens der Zuschauer.

TV Malsch B.-Jugend landete deutlichen Heimsieg

27:18 Heimerfolg über TSV Knittlingen

Mit gemischten Gefühlen ging man in das Heimspiel gegen Knittlingen.

Musste man,doch auf die zwei Leistungsträger C.Birli und A.Auerbach

verzichten.Die Mannschaft ließ sich allerdings diese Ausfälle von Beginn an

nicht anmerken.Die Gäste gingen schnell mit 1:0 in Front,aber diese sollte die

erste und letzte Führung in dieser Begegnung bleiben.Gestützt auf eine sehr

bewegliche agierende Abwehr,nahm man schnell das Spielgeschehen an sich.

So konnte man sich einige Bälle im Abwehrbereich erobern, und mit Gegenstöße

erfolgreich abschließen.So nahm man nach kurzer Zeit auch im gebundenen Angriff,angeführt durch den gut aufgelegten B.Bernhard,der an diesem Tag die Spielmacher Rolle inne hatte,und

dem agilen und treffsicheren L.Bechler,klar das Heft in die Hand.So lag man schon zur Pause mit 13:7 in Front.Auch nach dem Wechsel änderte sich nichts am Spielgeschehen.So konnte man nach dem Schlusspfiff ein deutlicher 27:18 Heimerfolg feiern.Mit diesem Sieg hat man sich auf den 2.Tabellenplatz geschoben.Die gesamte Mannschaft hat sich diese Position durch eine gute Leistung verdient.

Das nächste Spiel bestreitet die B.-Jugend am 09.11.19 um 15.00 Uhr zu Hause gegen

den Tabellendritten Bruchsal/Untergrombach.

Es spielten: L.Salla,D.Berger,D.Kurtic 4, K.Hartmann 3, A.Haller, S.Kurzeja 2, S.Rahner 1,

L.Bechler 9, B.Bernhard 8,

TV Malsch Handball

Grundschulaktionstag der Johann-Peter-Hebelschule und Hans-Thoma-Schule

Lauf dich frei ! Ich spiel dich an .

Unter diesem Motto stand deutschlandweit , der diesjährige Grundschulaktionstag .

Abteilungsleiter Freddy Simon und Organisator und Jugendleiter Erich Pospiech

des TV Malsch Handball , begrüßten am Freitag,den 11.10.2019 morgens 8.20 Uhr

und 10.20 Uhr freudige 211 Schulkinder der 2. und 3. Klassen der Johann-Peter-Hebelschule und Hans-Thoma-Schule in der Bühnsporthalle , um gemeinsam mit den Handballern des TV Malsch einen ersten Einblick in den Handballpsport zu bekommen . Acht verschiedene Stationen boten den Kindern einen spielerischen Zugang zu dieser interessanten und herausforderten Sportart Handball . Die Einzelnen Stationen vermittelten die verschiedenen Aspekte des Handballsports , und gaben den Kindern einen Vorgeschmack darauf , wie es ist , am Training oder Spiel mitzuwirken und Teil einer Mannschaft zu sein . Unterschiedliche Übungen wie , die Mannschaftswettkämpfe mit Handball spielen , Würfelspiel , durch Tunnelfahrt mit anschließenden Pylonenabwurf , Kartenspielfarben sammeln mit vorherigen auf dem Teppich sitzenden Schüler , die gezogen wurde , Kutschenfahrt bei dem man ein Puzzle zusammen setzen musste , und dem individuellen Koordinationsparcour , der auch turnerische Übungen beinhaltetet , sowie natürlich auch Torwürfe mit vorherigen läuferischen Koordinationsübungen sorgten für ein sehr abwechslungsreiches Programm für die Kinder , bei dem immer wieder der Teamgedanke in den Übungen nie zu kurz kam . Man konnte den ganzen morgen über beobachten , wieviel Spaß es den Kindern bereitete . Gegen Mittag kehrten die Schüler erschöpft , aber zufrieden und ausgepowert in die Schulen zurück Bei den angehenden Handballern , den begleiteten Lehrkräfte und Eltern , sowie den Betreuern aus der Handballabteilung des TV Malsch war eine große Begeisterung zu spüren und alle waren mit großem Eifer bei der Sache . Nochmals vielen Dank allen Beteiligten.

Wir freuen uns diesen Aktionsschultag im nächsten Jahr wieder durchführen zu dürfen.

Wer Lust auf Handball im Verein hat , kann von 6 – 8 Jahren Dienstags von 16.30 – 17.45 Uhr

gerne bei den Minis zum Schnuppern vorbei kommen . Von 8 – 10 Jahre Montags von 17.00 – 18.30 Uhr sowie Freitags von 17.45 – 19.00 Uhr bei der E.-Jugend gerne vorbei schauen zum Schnuppertraining.Unsere 11 – 12 jährigen die D.-Jugend , trainiert Montags von 18.30 – 20.00 Uhr und Freitags von 16.30 – 17.45 Uhr .

Also Kinder , keine Scheu , Ihr könnt alle mal gerne zum Schnuppertraining ohne Verpflichtung

zum Handballtraining kommen . Es dürfen natürlich auch gerne Schüler von 15 – 18 Jahre auch gerne vorbei kommen zum Schnuppern . Wer noch Fragen hat meldet Euch bitte bei der Jugendleitung .

Schauen Sie auch gerne mal auf unsere Homepage – tv-malsch-handball.de

Jugendleitung des TV Malsch Handball

Anja Birli Tel. 01520/6608972 Erich Pospiech Tel. 0173/7229434

a.birli70@web.de erich.pospiech@web.de