Nach einer motivierenden Ansprache von Trainer Timo Weissinger standen die mälscher Jungs perfekt vorbereitet auf dem Spielfeld. Direkt von Beginn an ließ man den Gästen keine Chance. Die Abwehr ließ kein Durchdringen zu und nach dem 1:0 in der 2 Minute folgte schon in der 9. Minute eine 8:0 Führung für Malsch. Der Gegner nahm eine Auszeit, was einen Motivationsschub bei der SG bewirkte, was es den Mälschern etwas schwerer machte. Bis zur 19. Minute bei einem Stand von 14:6 schienen die Mannschaften nun gleich auf.  Doch die Heimmannschaft legte den Turbo ein und baute die Führung auf 19:6 aus. Mit einem Halbzeitstand von 23:9 ging man dann zufrieden in die Pause. Die Ansage vom Coach war klar: „Jetzt bloß nicht nachlassen“. Genau das versuchten die Spieler des Turnvereins umzusetzen, was Ihnen zunächst auch erfolgreich gelang. Man schaffte es in der 46. Minute die Führung auf 20 Tore auszubauen mit einem Spielstand von 35:15. Ab hier ließ nun aber der Druck der Jungs etwas nach, sodass man in dem letzten Viertel die Führung nicht nennenswert erweiterte, was zum Endstand von 43:22 führte. Nach einer Spielpause von 4 Wochen trifft der TV Malsch 2 am 27.10. um 15:15 Uhr daheim auf die TS Mühlburg 2.

Es spielten:

Jannik Schuster (5), Manuel Kunz, Luca Simon (Tor), Fabian Hepke (5), Mike Scheinmaier (3), Patrick Strauß (3), Julian Wolpert (3), Marcel Renz (7), Ivan Petrovic (10), Sylvan Lenz (1), Robin Heim (3), Simon Grossmann, Paul Giller (3)

Am vergangenen Sonntag war die Zweite zu Gast bei der SG Stutensee-Weingarten 2 um das zweite Spiel der Saison zu bestreiten. Das Ziel war immer noch das Selbe, wir wollten gewinnen. Die erste Halbzeit Spielten wir einen Guten und schnellen Handball. Die Basis des Erfolges war die gute Zusammenarbeit zwischen Abwehr und Torhüter, dadurch konnten wir unsere Führung schnell ausbauen. Deshalb sind wir mit einer Führung von 8:12 in die Halbzeit gegangen. Da gab es eine motivierende Halbzeit Ansprache von Ersatz Coach Julian Wolpert. Konzentriert starteten wir in die zweite Halbzeit in der wir die Trainervorgaben umsetzten und Letzt endlich verdient mit 13:23 gewonnen haben.

Es Spielten: Luca Simon(0),Niklas Braun(4),Jannik Schuster(7),Fabian Hepke(3),Mike Scheinmeier(3),Patrick Strauß(0),Julian Wolpert(1),Marcel Renz(1),Ivan Petrovic(1),Sylvan Lenz(3),Paul Giller(0).

Am vergangenen Sonntag empfing die Zweite die Gäste aus Ettlingen zum ersten Spiel der neuen Saison. Das Ziel war klar: Malsch wollte den ersten Heimsieg einfahren, um die sehr gute Vorbereitung zu untermauern. Gleich zu Beginn konnte sich die Mannschaft von Trainer Timo Weissinger durch eine gute Abwehrleistung und schnelle Gegenzüge auf 8:4 absetzen. Im Anschluss kam es zu einigen Unsicherheiten und ungenutzten Chancen, wodurch der Vorsprung nicht weiter ausgebaut werden konnte. Trotzdem ging es mit einem vier Tore Vorsprung in die Halbzeit (14:10). Die zweite Hälfte begann mit einigen überhasteten Aktionen und Ettlingen kam näher. Doch die Gastgeber ließen sich davon nicht verunsichern. Sie konnten im weiteren Verlauf die gute Fitness ausspielen und überrannten den Gegner, sodass der Vorsprung nach kurzer Zeit zehn Tore betrug. Ab diesem Zeitpunkt war das Spiel entschieden und Malsch verwaltete das Match souverän zu einem 32:20 Sieg.

Für den TV Malsch spielten: Niklas Braun, Jannik Schuster, Luca Simon, Fabian Hepke, Mike Scheinmeier, Dominik Bagemihl, Robert Grünwald, Patrick Strauß, Julian Wolpert, Marcel Renz, Sylvan Lenz, Robin Heim, Simon Großmann, Michael Lorenz. Am kommenden Sonntag den 22.09. um 18 Uhr trifft der TV Malsch  2 auswärts auf die SG Stutensee-Weingarten 2.

Am vergangenen Sonntag bestritt der TV Malsch ein Testspiel gegen den KIT.
Da die 1. von Malsch ziemlich dünn besetzt war, halfen einige Spieler der 2. Mannschaft aus. Anfangs schlugen sich die Mälscher gut, sodass sich keiner der beiden Mannschaften absetzten konnte. Nach 15 Minuten schlichen sich aber einige Fehler auf unserer Seite ein und KIT ging mit einem kleinen Vorsprung in die Pause. Die Fehler gingen auch in der 2. Halbzeit nicht weg und so verloren die Malscher letztendlich mit 6 Toren.
Für die Teilweise bunte Spielermischung und dem Hinweis, dass sehr viel probiert wurde, war es dennoch ein akzeptables Spiel, worauf Trainer Walter Keil aufbauen kann und wird.
Am 22.08. wird um 20:00 Uhr das nächste Trainingsspiel gegen Gaggenau-Rotenfels 2 stattfinden.

!!!Vorläufige Zeiten!!!

Sa. 29.06.2019: 

Jugendturniere

Turnierplan:

10:00 – 11:00 Uhr Minis

11:00 – 13:00 Uhr mwE- Jugend 

12:30 – 14:30 Uhr mD- Jugend 

14:00 – 16:00 Uhr mC- Jugend 

16:00 – 18:00 Uhr mB- Jugend 

So. 30.06.2019: 

Damen- und Herren-Spiele

13:30 – 15:00 Uhr Spiel TVM Damen 1

15:00 – 16:30 Uhr Spiel TVM Herren 2 

18:00 – 19:30 Uhr Spiel TVM Herren 1

TV Malsch 2 – Turnerschaft Durlach 3 24:26

Am vergangenen Sonntag empfing die Zweite des TV Malsch die Gäste aus Durlach zu gewohnter Zeit um 18:45 Uhr. Die Gastgeber wollten das Spiel gegen den direkten Konkurrenten gewinnen um mit diesem in der Tabelle gleich zu ziehen. Es entwickelte sich von Anfang an ein umkämpftes Spiel und keine Mannschaft konnte sich absetzten wodurch es kurz vor der Pause 9:10 stand. Ab diesem Zeitpunkt gelangen den Gästen jedoch einige einfache Tore und es stand 9:13 zur Halbzeit. Nach der Pause ging das Spiel ausgeglichen weiter und der Vorsprung betrug konstant drei oder vier Tore. Gute Abwehraktionen wurden durch einfach Ballverluste im Angriff zunichtegemacht und somit konnte die Zweite am Ende lediglich auf zwei Tore Rückstand verkürzen und das Endergebnis war 24:26.

Es spielten: Ivan Petrovic 4, Maximilian Rastetter 9, Christoph Behmer, Manuel Kunz 1, Timo Weissinger, Julian Wolpert 1, Robin Gräßer 1, Ruben Diebold 3, Marcel Renz 4, Jannik Schuster 1

 

TV Malsch 2 – HSG Walzbachtal 3 26:22

Am vergangenen Sonntag empfing der TV Malsch 2 die Gäste aus Walzbachtal zu gewohnter Uhrzeit um 18:45 Uhr. Nachdem die Mälscher im neuen Jahr in den bisherigen Spielen durchweg gute, kämpferisch sehr starke Leistungen gezeigt hatten, sollten nun zwei Punkte eingefahren werden. Leider missling der Beginn des Spiels ein wenig und die Gastgeber fanden sich mit 0:4 hinten. Unbeeindruckt davon kämpfte sich die Heimmannschaft direkt wieder zurück und nach zehn Minuten stand es 4:4. Im Folgenden konnte sich kein Team absetzten und es ging mit einem 14:13 in die Pause. In dieser nahm sich die Mannschaft von Torsten Kappenberger vor weiter engagiert zu spielen. Durch eine stabile Abwehrleistung gelang es der Heimmannschaft nach und nach einen Vorsprung rauszuspielen. Beim Stand von 22:17 nach 50 Minuten sah es sehr gut für Malsch aus. Durch Unsicherheiten konnten die Gäste den Vorsprung in der Endphase nochmal verringern, jedoch gewann der TV Malsch 2 am Ende verdient mit 26:22 und erzielte somit einen wichtigen Sieg gegen einen direkten Konkurrenten in der Tabelle.

Es spielten: Felix Jung 5; Jan Engel 3; Maximilian Rastetter 5; Christoph Behmer; Christoph Krämmer 1; Manuel Kunz; Timo Weissinger 1; Julian Wolpert 5/3; Robin Gräßer 1; Ruben Diebold 2; Jannik Schuster 3

polizei2malsch2

HSG PSV/SSC Karlsruhe 2 – TV Malsch 2 25:25

Am vergangenen Sonntag gastierte der TV Malsch 2 in Karlsruhe bei der HSG PSV/SSC Karlsruhe 2. Nachdem die Mälscher aus den vergangenen zwei Rückrundenpartien einen Punkt geholt und in einem guten Spiel knapp geben den Tabellenführer verloren hatte, wollte die Mannschaft an diese Leistungen anknüpfen. Allerding kamen die Gäste eher durchwachsen ins Spiel und Mitte der ersten Halbzeit betrug der Spielstand 10:5. Durch eine kämpferische Leistung ging es mit einem 16:12 in die Pause. Die Mälscher nahmen sich vor, weiter engagiert zu spielen und den Vorsprung zu verringern. Entsprechend motiviert ging das Auswärtsteam in die zweite Halbzeit und direkt wurde der Rückstand um zwei Tore verkleinert. Trotzdem konnten sich die Gastgeber nach 45 Minuten auf 22:16 absetzen. Dennoch gaben sie die Gäste aus Malsch nicht auf und kämpften sich Tor um Tor zurück. Schlussendlich endete das Spiel mit 25:25. Durch eine tolle Aufholjagd und große Moral konnten sich die Mälscher also über einen Punkt freuen.

Es spielten: Maximilian Rastetter 3; Christoph Behmer; Christoph Krämmer 3; Manuel Kunz 1; Timo Weissinger; Julian Wolpert 2/2; Robin Gräßer 2; Sylvan Lenz 6; Ruben Diebold 3; Marcel Renz; Jannik Schuster 5

Am kommenden Wochenende werden wir das erste Turnier bestreiten. Wie jedes Jahr führt uns der Weg in die Champagne zu unserem befreundeten Verein nach Connantre.

Am Samstag ein Freundschaftsspiel in der Sporthalle und am Sonntag (hoffentlich bei gutem Wetter) ein schönes Rasenturnier.

Ergebnisse folgen.

Verdienter Sieg im Spitzenspiel

Vergangen Sonntag kam es in der Malscher Bühnsporthalle zum Topspiel zwischen dem TV Malsch 2 und der SG Stutensee-Weingarten, in dem die Gastgeber aus Malsch mittels eines Sieges die zwei Punkte Rückstand auf die Gäste aufholen konnten. Von Beginn entwickelte sich ein enges Spiel, in dem sich kein Team deutlich absetzten konnte. Die höchste Führung war ein 3:5 beziehungsweise 4:6 für die Auswärtsmannschaft. Folgerichtig betrug der Halbzeitstand 11:12. In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber etwas schlechter ins Spiel und die Gäste setzten sich auf 16:19 ab. Nach einer Auszeit von Malsch und kleinen taktischen Veränderungen des Heimcoachs Torsten Kappenberger, konnten die Malscher sogar mit vier Toren in Folge erstmals die Führung übernehmen. Von da an hatten die Gastgeber den Gegner im Griff und beendeten das Spiel souverän mit 27:24. Das letzte Spiel der Zweiten findet in fünf Wochen, am 23.04, auswärts gegen Post Südstadt Karlsruhe 2 statt.
Es spielten:
Luca Knapp, Jannik Schuster, Julian Wolpert (2/1), Timo Weissinger (1), Marcel Mai, Maximilian Rastetter (3), Paul Giller, Phillip Kassel (4), Sylvan Lenz (7), Felix Jung (5), Robin Heim (3), Marcel Renz (2)