Malscher Handballdamen überwintern als Tabellenführer

Mit dem 23:15 Erfolg über SSC Karlsruhe bleibt man in der Vorrunde ohne Punktverlust

Am vergangenen Wochenende gelang es den Damen des TV Malsch im neunten Spiel

der neunte doppelte Punktgewinn.Dadurch führt man im Moment mit 18:0 Punkten die

Tabellenspitze an.Das Spiel gegen den SSC begann etwas zähfließend.So gelang den Malscher

Damen erst in der 6.Spielminute der erste Treffer.Aber ab diesem Zeitpunkt schraubte man das Ergebnis bis zur auf 7:2 aus.Zum Pausentee wechselten die Seiten mit einem Spielstand von

12:5 Toren für Malsch.Die zweite Hälfte verlief etwas ausgeglichener. Trainer Erich Pospiech

wechselte ab Mitte der zweiten Hälfte permanent durch,so das jede Spielerin Ihre Einsatzzeiten bekam.Am Ende stand ein Standesgemäßer 23:15 Erfolg zu Buche.Jetzt geht man 14 Tage in die die verdiente Weihnachtspause.Das das Team überraschend die Vorrunde mit 9 Siegen beendete,

habe Sie sich redlich verdient und erarbeitet.Die Rückrunde,die sicherlich sehr schwer werden

wird,da man immer mehr mit personellen Problemen behaftet sein wird,beginnt am 26.01.2020

um 13.30 Uhr gegen das Team von MTV Karlsruhe.Die Damenmannschaft würde sich sehr freuen,wenn Sie die Mannschaft zur Rückrunde Ihre Unterstützung geben würden.

Das Damenteam und Trainer Erich Pospiech wünschen allen Malscher Handballfreunde frohe

und besinnliche Weihnachtstage und ein guter Rutsch ins neue Jahr,

Es spielten: S.Toth, X.Klee, A.Kerth, L.Klee 1, M.Schierenberg 1, R.Braunagel 1, L.Schillinger 1,

S.Kurzeja 1, S.Borrmann 7/1, A.Birli 1, N.Birli 10, H.Hepke, J.Zebritzki, A.Lauinger

1

TV Malsch

9

0

0

229:153

18:0

HSG Ettlingen 2

8

7

0

193:146

14:2

3

HSG Walzbachtal 2

9

6

1

222:163

13:5

4

MTV Karlsruhe 2

8

4

2

167:151

10:6

5

SG Stutensee-Weingarten 2

9

4

0

185:176

8:10

6

FV Leopoldshafen

9

4

0

187:178

8:10

7

SV Langensteinbach

9

3

1

152:164

7:11

8

SSC Karlsruhe

9

2

0

134:211

4:14

9

TG Eggenstein 2

9

2

0

159:221

4:14

10

Turnerschaft Mühlburg 2

9

1

0

146:211

2:16

TV Malsch Damen gelang ein 26:14 Auswärtserfolg in Langensteinbach

Faire Begegnung mit einem verdienten Sieger

Die Damen des TV Malsch feierten am vergangenen Samstag zusammen Ihre Weihnachtsfeier,

und machten sich mit dem 24:16 Auswärtssieg in Langensteinbach als Voraussetzung eine gute Stimmung für die Feier.Die Hausherrinnen gingen in den ersten beiden Angriffe mit 2:0 in Führung.

Aber schnell gelang Malsch der Ausgleich und in der 15.Minuten lag man mit 7:3 in Front.In der

sehr fairen Begegnung blieb man bis zur Pause Tonangebend und nahm eine 13:6 Führung mit in den Pausentee.Auch nach dem Wechsel änderte sich das Bild nicht.Langensteinbach bemühte sich,

aber Malsch kam nie mehr in Gefahr.So konnte man zehn Minuten vor Spielende allen Spielerinnen

Einsatzzeiten gewähren,und die Stammkräfte schonen.Am Ende stand ein26:14 Erfolg auf Malscher Seite zu Buche.Somit führt man im Moment die Bezirksliga mit 16:0 Punkten an.

Es spielten: S.Toth,A.Kerth,H.Heppke 2,R.Braunagel 4, L.Schillinger, S.Kurzeja 4, H.Schneider 1,

S.Borrmann 6/3 , N.Birli 9, A.Birli, J.Ziebritzki,

Malscher Handballdamen weiterhin erfolgreich

Durch diesen Erfolg ist man aktuell Tabellenführer

Am vergangenen Wochenende mussten die Damen des TV Malsch bei den Damen von

MTV Karlsruhe antreten. Malsch war in diese Begegnung als Favorit gegangen.In den ersten 20 Minuten verlief die Partie recht ausgeglichen.Die Gastgeberinnen boten Malsch bis dahin Paroli.

Ab diesem Zeitpunkt kam Malsch besser in das Spiel,und ging bis zur Pause mit 13:9 in Führung.

Nach der Pause blieb weiterhin am Drücker.So konnte man das Ergebnis kontinuierlich weiter ausbauen.Zehn Minuten beim Stande von 13:21 war das Spiel zu Gunsten von Malsch entschieden.

Am Ende Stand ein verdienter 25:17 Auswärtserfolg.Mit diesem Sieg und jetzt 12:0 Punkten,konnte man sich auf den1.Tabellenplatz vorschieben.Das nächste Spiel am kommenden Samstag,den 14.12.19 am 17.00 Uhr,muss man bei den Damen von Langensteinbach antreten.Hier hofft man

natürlich,dass man weiterhin die weiße Weste behaltet.

Es spielten:S.Toth,A.Kerth,M.Schierenberg 2, S.Kurzeja 5, R.Braunagel,H.Schneider 4, H.Hepke,

S.Borrmann 6/1, A.Birli 1, A.Lauinger 3, J.Ziebritzki,N.Birli 4,

Damenmannschaft des TV Malsch weiterhin ungeschlagen

Deutlicher 33:16 Erfolg über Eggenstein2

Die Damen des TV Malsch behalten weiterhin eine weise Weste.Die Gäste aus Eggenstein gingen schnell mit 0:1 und 1:2 in Führung.Es war die letzte Führung in der Begegnung.Ab diesem Zeitpunkt übernahmen die Hausherrinnen das Zepter.Eine gut gestaffelte Abwehr und ein schnelles Spiel aus der Abwehr heraus sorgte in kurzer Zeit für eine 7:2 Führung.Zur Pause lag man mit 18:7 in Front.Auch nach dem Wechsel hielt die Überlegenheit an.Kontinuierlich baute man das Ergebnis

über 25:10 in der 40.Spielminute,und 29:13 in der 50.Minute stand beim Schlusspfiff ein deutliches 33:16 Endstand zu Buche.Das Pospiech Team zeigte wiederum eine sehr gute Leistung und steht im

Moment zu Recht mit 12:0 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz.Am kommenden Wochenende ist man Spielfrei.Das nächste Spiel findet am 07.12.2019,um 19.15 Uhr beim

MTV Karlsruhe statt.Auf eine gute Unterstützung würde sich die Mannschaft freuen.

Es spielten: X.Klee, S.Toth, M.Schierenberg 1/1, L.Schillinnger 1, S.Kurzeja 9, H.Schneider 5,

S.Borrmann 7/6, A.Birli 2, N.Birli 4, A.Lauinger, R.Braunagel, J.Ziebritzki,