Deutliche 23:17 Niederlage
Die B.-Jugend des TV Malsch fand in Eggenstein von beginn nicht ins Spiels. Schnell lag man in Rückstand. Nach zehn Minuten stand auf der Spieltafel ein 8:2 Rückstand. An der Überlegenheit der Eggensteiner änderte sich auch nichts bis zur Pause.Ein deutlicher 17:8 Rückstand stand hier zu Buche. Nach dem Wechsel kam man zwar besser ins Spiel, aber an der 23:17 Niederlage war nichts mehr zu ändern. Das nächste Spiel bestreitet man am 08.11.20 um 17.45 Uhr in Hambrücken- Weiher. Hier erhofft man sich die ersten beide Punkte in der Landesliga für sich verbuchen zu können.
Torschützen: L.Bechler 9, K.Hartmann 3, A.Haller 2, T.Schünhof 2, N.Pohl 1

Deutliche 32:18 Heimniederlage
Die Malscher B.-Jugend musste gegen den Tabellenführer Heidelsheim/ Helmsheim/Gondelsheim eine deutliche Heimniederlage hinnehmen, In der ersten Hälfte konnte man die Begegnung noch recht offen gestalten, was das Halbzeitergebnis von 7:11 ausdrückte.Aber nach der Pause nutzen die Gäste konsequent die technischen Fehler der Einheimischen zu Torerfolgen gnadenlos aus. Am Ende stand eine deutliche 18:32 Niederlage zu Buche. Das nächste Spiel findet am 17.10.20 um 16.00 Uhr in Eggenstein statt.

Torschützen: L.Bechler 6, N.Pohl 5, K.Hartmann 3, T.Bauer 1, A.Haller 1, M.Ruml 1, T.Schünhof 1

Tabellenführer SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondeslheim zu Gast

 Die B.-Jugend des TV Malsch steht am Samstag, den 10.10.20 um 15.15 Uhr vor einer sehr scheren Heimaufgabe. Die Gäste aus SG Hei/Hel/Gon kommen als Tabellenführer  mit 6:0 Punkten nach Malsch. Sie gelten als ein sehr spielstarkes Team und werden die Aufgabe unserer Jungs beide Punkte in Malsch zu behalten, sicherlich recht schwer machen .Das Malscher Team geht in diese Partie als Außenseiter. Will aber den Gästen das leben so schwer wie möglich zu machen.

Die B.-Jugend des TV Malsch schrammte knapp an einer Überraschung bei der ersten Partie der neuen Saison, gegen Post Südstadt Karlsruhe vorbei. Die neu formierte und nach zwei Jahren erstmals wieder gemeldete B.-Jugend, war natürlich gespannt wo man Leistungsmäßig steht. Allerdings sah man von Beginn an, dass man gegen das favorisierte und eingespielte Team der Post einen sehr schweren Stand haben wird. Sie legten gleich Ihre körperlichen und spielerischen Vorteile in die Waagschale. Schnell führten Sie mit 4:1 Toren. Das heimische Team kam dann etwas besser ins Spiel und konnte in der 12. Minute auf 4:5 Tore verkürzen. Durch einige technische Fehler und teilweise nicht richtig zupackende Abwehr, wurden die Seite mit einem 10:14 Rückstand gewechselt.
Die Halbzeitansprache von Trainer Erich Pospiech schien einiges im Spiel zu verändern, brachte die Mannschaft aber erst nach einem Rückstand von 11:18 in eine bessere Spur. So gelang es durch gute Aktionen das Spiel in der 37. Minute auf 17:18 zu verkürzen. Zwei Minuten vor Spielende fiel gar der 24:24 Ausgleich und man schnupperte kurz an einer Überraschung. Aber leider vergab man zwei drei gute Chancen in den letzten beiden Minuten, die bei etwas mehr Glück noch zu einem Unentschieden hätte führen können. So musste man am Ende eine 25:27 Niederlage hinnehmen. Trotz der Niederlage konnte das Team mit erhoben Hauptes das Spielfeld verlassen. Man hatte fast 6 Monate kein Handballspiel mehr bestreiten können, dadurch konnte man mit der gezeigten Leistung zufrieden sein.

Das nächste Spiel findet am 10.10.20 um 15.15 Uhr in Malsch statt.

Es spielten: L. Saller, D. Berger, K. Hartmann 5, N. Pohl 2, C. Birli 8/3, L. Bechler 5, A. Haller 2, T. Bauer 3, S. Rahner, M. Ruml

Am kommenden Samstag, den 19.09.20 um 13.45 Uhr startet die B.-Jugend des TV Malsch in die neue Saison. Man erwartet mit Post Südstadt Karlsruhe ein starkes Team.Aber das Malscher Team geht zuversichtlich an die Schwere Aufgabe in der Landesliga an. Im März 2020 wurde die Saison aufgrund Covid 19 abgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt nahm das Team den zweiten Tabellenplatz punktgleich mit Tabellenführer Stutensee 2 mit 25:3 Punkten in der Bezirksliga ein. Die Meisterschaft wurde knapp verpasst, aufgrund des direkten Vergleiches mit Stutensee 2. Das erste Spiel der vergangenen Saison verlor man zu Hause mit 18:26, das Rückspiel konnte man mit 24:22 für sich entscheiden. Damit entschied der direkte Vergleich,der dann zugunsten Stutensee ausfiel. Für die jetzige Saison, wurde ein Punktesystem eingeführt, durch das sich dann der TV Malsch für die Landesliga qualifizierte. Man darf gespannt sein, wie sich in der höheren Klasse die Mannschaft von Trainer Erich Pospiech schlägt. Die Mannschaft würde sich auf eine gute Unterstützung freuen.

Die B.-Jugend des TV Malsch mit Ihrem Trainer Erich Pospiech, hat sich für die kommende Saison für die Landesliga qualifiziert. Die letzte Saison, wurde mitte März wegen der Corona Pandemie abgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt belegte das Malscher Team in der Bezirksliga, mit 25:3 Punkten und einem klar besseren Torverhältnis gegenüber Stutensee, den 2.Tabellenplatz. Allerdings war das Malscher Team im direkten Vergleich um 4 Tore schlechter, was sich letztendlich Ausschlaggebend zu Buche schlug, das Stutensee Meister wurde. Der verband führte nach der Saison eine Berechnung durch, in der sich Malsch für die anstehende Saison für die Landesliga qualifizierte. Trainer und Mannschaft freuen sich auf die sicherlich sehr schwere Herausforderung in der neuen Liga. Man geht aber guten Mutes an diese Aufgabe heran,und will auch weiterhin, erfolgreich die Spiele bestreiten.Die Mannschaft würde sich immer auf eine gute Unterstützung in den Heimspielen freuen.
Aufgebot:
Tor: D.Berger,L.Salla
Feldspieler: K. Hartmann, C. Birli, L. Bechler, S. Kurzeja, S. Rahner, A. Haller, M. Pfister, T. Bauer, N. Pohl, M. Ruml

Malscher B.-Jugend zum Spitzenspiel nach Bruchsal/Untergrombach

Schwere Auswärtshürde zu bewältigen

Die Malscher B.- Jugend ,muss am 14.3.2020 um 17.15 Uhr die schwere

Auswärtshürde bei Bruchsal/Untergrombach bestreiten.Im Vorspiel trennten

sich beide Teams mit einem 20:20 Unentschieden. Das Spitzenspiel an diesem

Wochenende gilt als offen.Trotz der hohen Auswärtshürde braucht sich Malsch

nicht zu verstecken.Gelingt es der Mannschaft Ihre Spielstärke aufs Parkett zu

bringen,liegt auch ein Erfolg des Machbaren.

Malscher B.-Jugend weiterhin Erfolgreich

Souveräner 37:28 Auswärtssieg in Knittlingen

Die Malscher B.-Jugend konnte sich auch in Knittlingen verdient

mit einem 37:28 erfolgreich durchsetzen.Von Beginn an bis Ende des

Spieles waren die Malscher das spielbestimmende Team.In der 15.Spielminute

lag man schon mit 12:7 in Front,und bis zur Pause gar mit einem 22:15

Vorsprung.Nach dem Wechsel konnten die Gastgeber das Spiel offener gestalten,

aber die Malscher blieben weiterhin Herr im Hause.Am Ende konnte man einen

deutlichen und auch in dieser Höhe verdienten 37:28 Auswärtserfolg für sich

verbuchen.

Es spielten: L.Salla, D.Kurtic 5, K.Hartmann 6, C.Birli 4/1, A.Auerbach 10/3 ,

A.Haller 3, S.Kurzeja 1, S.Rahner, L.Bechler 3, B.Bernhard 5,

Malscher B.-Jugend auch in Knittlingen Favorit

Weiterer Erfolg im Visier

Die Malscher B.-Jugend bestreitet am 08.03.20 um 15.45 Uhr das

nächste Spiel in Knittlingen.Das Vorspiel konnte man mit 27:18

recht deutlich für sich entscheiden.In dieses Auswärtsspiel geht man

auch mit der Bürde der Favoritenrolle.Besinnt sich die Mannschaft

auf Ihre Stärken,und bringt Sie für 50 Minuten auf die Platte,dann

sollte auch ein doppelter Punktgewinn am Ende zu Buche schlagen.

Aktueller Tabellenstand

Platz

Mannschaft

Spiele

S

U

N

Tore

Punkte

1

SG Stutensee-Weingarten 2

14

12

1

1

394:278

25:3

2

TV Malsch

13

11

1

1

392:247

23:3

3

HSG Bruchsal/Untergrombach

13

10

1

2

336:328

21:5

4

HSG Walzbachtal 2

12

5

2

5

288:288

12:12

5

TV Knielingen

13

5

1

7

337:361

11:15

6

JSG Niefern/Mühlacker

12

4

1

7

287:309

9:15

7

TG Neureut

13

4

1

8

306:330

9:17

8

TSV Knittlingen

12

4

0

8

294:308

8:16

9

JSG Enztal

13

4

0

9

341:431

8:18

10

Post Südstadt Karlsruhe 2

13

1

0

12

283:378

2:24

Malscher B.-Jugend weiterhin erfolgreich

Deutlicher 32:17 Auswärtserfolg in JSG Enztal

Die B.-Jugend des TV Malsch musste am vergangenen Wochenende beim

Tabellenvorletzten JSG Enztal antreten.Im Vorspiel konnte man mit 51:24

Heimerfolg den höchsten Sieg der bisherigen Saison feiern.Das Spiel fing

mit einer 8:2 Führung bis zur 10. Minuten recht verheißungsvoll an.Aber

dann schlichen sich im Malscher Angriffs und Abwehrspiel einige

leichte Fehler ein.So konnte Enztal in der 18.Minuten auf 9:7 verkürzen.

Aber bis zur Pause stand wieder eine 15:8 Führung zum Buche.Auch nach

dem Wechsel blieb die Überlegenheit auf Malscher Seite.So konnte man bis

Ende des Spieles einen deutlichen 32:17 Erfolg feiern.In dieser Begegnung

gelang es wie schon so oft,das sich bis auf die Torhüter in die Torschützenliste

eintragen.Dies drückt die Ausgeglichenheit der Mannschaft aus.Das nächste

Spiel findet am 08.03.20 um 15.45 Uhr in Knittlingen statt.Auch hier will man

versuchen beide Punkte zu ergattern.

Es spielten: D.Berger TW, L.Salla TW, D.Kurtic 1, K.Hartmann 6, C.Birli 8,

S.Kurzeja 3, A.Auerbach 6, L.Bechler 2, S.Rahner 1, B.Bernhard 5,