,

Sieg gegen den MTV Rüppurr-Bulach

Überraschend schwer tat sich die männliche A-Jugend am vergangenen Samstag gegen den MTV Rüppur-Bulach. Rechnete man gegen den Tabellenletzten doch mit einem vermeintlich leichtem Sieg. Dafür fehlte dem Team jedoch etwas Biss und Konsequenz. So ging man nicht wie gewohnt in Führung, sondern lief im Gegenteil der Führung MTV Rüppurr-Buchlas hinterher. So hatten sich das Spieler und Trainer nicht vorgestellt. Erst nach zwanzig Minuten gelang es Malsch, die Führung zu erzielen, und mit einem 3 Tore Vorsprung mit 15:12 in die Pause zu gehen.

Nach einem Weckruf des Trainers in der Halbzeit und gepuscht durch lautstarke Fanunterstützung, zeigte die Mannschaft in den zweiten dreißig Minuten ihre gewohnte Leistung. So erspielte sich die Mannschaft trotz einiger vergebener Torchancen einen beruhigenden Vorsprung. Schließlich hatte Rüppurr-Bulach dem Malscher Spiel nichts mehr entgegen zu setzen und man trennte sich mit einem klaren 33:21.

Im nächsten Spiel trifft man mit der HSG Ettlingen-Bruchhausen-Ettlingenweier auf den Tabellenzweiten und direkten Gegner. Bei diesem Lokalderby wird sich die Mannschaft steigern müssen, um auch dieses Spiel zu gewinnen. Mit der nötigen Motivation sollte jedoch auch dies möglich sein.

Es spielten: Niklas Braun, Tim Gräßer, Simon Großmann, Linus Hauser, Levon Manuel, Johannes Müller, Niklas Riedinger, Mike Scheinmaier, Luca Simon (Tor), Philipp Wolpert.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 17.02.18 gegen die SG EBE statt. Treffpunkt für die Spieler ist 14:45 Uhr in der Bühnsporthalle.

,

Erfolgreiche Damen

Malscher Damen mit verdientem 27:20 Auswärsterfolg beim MTV/Bulach

Nächstes Spiel am 04.02.18 – 18.30 uhr in Leopoldshafen .

Den Damen des TV Malsch gelang am vergangenen Wochenende bei der SG MTV/Bulach2 ein verdienter 27:20 Erfolg . Damit kann man weiter den 2.Tabellenplatz festigen . Die Mannschaft zeigte in dieser Begegnung , die man nur mit einem Auswechselspieler bestreiten musste , eine geschlossene

Mannschaftsleistung. Erstmals wirkte Neuzugang Barbara „Babsi“ Zastrow mit,

und erzielte dabei 13 Treffer . Am Wochenende ist man Spielfrei . Am 04.02.18 – 18.30 Uhr muss man bei der FV Leopoldshafen antreten . Dies wird sicherlich keine leichte Aufgabe werden für das Pospiech Team. Die Gastgeber stehen mit 8:16 Punkten im Moment auf dem 7.Tabellenplatz der Tabelle . Diese Mannschaft darf man auf keinen Fall Unterschätzen , denn wenn Sie ins Spiel kommen sind sie sehr gefährlich . Manko der Malscher Damen ist , dass man diese Begegnung mit nur sechs Feldspielerinnen betreiten muss . Es fallen drei Spielerinnen Beruflich und Verletzungsbedingt aus.

Aber Bange gilt nicht . Die Mannschaft wird trotz der Ausfälle alles geben , und

alles versuchen weitere Punkte auf die Habenseite zu bringen .

Über Zuschauerunterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen .

,

Nächster Sieg

Malscher Handballdamen landeten Auswärtssieg

24:19 Erfolg bei SSC Karlsruhe

Nach einer fünfwöchiger Pause ging man mit etwas gemischten

Gefühlen in die Auswärtspartie gegen SSC Karlsruhe.Man wußte nicht so genau wo man stehtnach der längeren Pause.Die Anfangsminuten verliefen auch recht ausgeglichen.Nach 10.Spielminuten stand die Partie 3:3.Aber ab diesem Zeitpunkt nahm man das Spiel mehr und mehr in die Hand,und erzielte einen 7:4 Vorsprung.Nach 25.Minuten lag man mit 12:6 in Front und zur Pause stand es dann 13:10.Auch nach dem Wechsel blieben die Mälscher das spielbestimmende Team.Nach 45.Spielminuten lag man 18:13 in Führung .Diesen Fünftorevorsprung konnte man bis zum Spielende halten.So standen am Ende durch eine 24:19 Erfolg weitere zwei Punkte auf dem Habenkonto,das jetzt 20:2 Punkte aufweisst.Es war noch einiger Sand im Getriebe,aber am Ende war man mit dem Erfolg zufrieden.

Die nächste Partie findet am 21.01.18 am 17.00 Uhr in der Eichelgartenhalle in Rüpurr gegen die SG MTV Bulach statt.

Torschützen:

S.Borrmann 11, S.Kurzeja 4, L.Klee 3, K.Braun 3, A.Lauinger 2, A.Birli 1,

MC-Jugend TV Knielingen: TV Malsch

Männliche C-Jugend
TV Knielingen : TV Malsch 24:29

Unnötig schwer hatte es sich die männliche C-Jugend am vergangenen Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den TV Knielingen gemacht.
Zu Beginn des Matches dominierte die Gastmannschaft deutlich gegen die schwach aufspielenden Knielinger. Über eine konsequente Abwehr und viele Fehlwürfe der Heimtruppe konnte man im Angriff ruhig aufspielen und so zog man Tor um Tor davon. Auch der Malscher Torhüter Daniel konnte den ein oder anderen Ball der Gegner fischen. In die Pause ging es mit einem 7 Tore Vorsprung für den TV Malsch.
In der zweiten Hälfte konnte man zuerst an die Leistung von Durchgang 1 anknüpfen und den Vorsprung weiter ausbauen. Dann begann das Spiel ab der 35.Minute zu kippen. Viele Auswechslungen brachten in das Malscher Team Unruhe. Die Spielzüge liefen nicht mehr wie trainiert ab und in der Abwehr ließ man seinen Torhüter ein ums andere Mal alleine. Die Knielinger nutzen dies durch Tempogegenstöße aus und kamen so bis auf 2 Tore heran. In den letzten 5 Minuten gelangen Bastian noch 2 wichtige und auch schön herausgespielte Tore. So konnte man am Ende mit einem 29:24 Sieg die Heimreise antreten.
Bereits am kommenden Wochenende findet das nächste Spiel in Malsch gegen den MTV Karlsruhe statt.
Es spielten:
Adrian Haller, Bastian Bernhard, Alex Auerbach, Chris Schöbel, Kevin Hartmann, Daniel Berger, Felix Klemm, Carsten Birli, Vincent Hauser, Sven Kurzeja und Silas Rahner

,

Sieg gegen Turnerschaft Mühlburg

So wie die männliche A-Jugend das alte Jahr beendet hatte, startete sie ins neue – mit einem Sieg. Zunächst sah es gegen die Turnerschaft Mühlburg in der ersten Halbzeit allerdings so aus, als würde die Mannschaft nicht so recht ins Spiel finden und blieb hinter ihrer gewohnten Leistung zurück. Zwar ging das Team direkt in Führung und gab diese auch zu keinem Zeitpunkt ab, doch zufrieden mit der Leistung waren weder Trainer noch Spieler. Man merkte der Mannschaft die Winterpause an. Dennoch ging man mit einem 12:8 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wirkte die Mannschaft nach einer Ansprache des Trainers wie ausgewechselt. Nicht nur das Tempo, auch der Druck auf den Gegner wurden erhöht und so zog man Tor um Tor davon. Die Zuschauer konnten sich über ein abwechslungsreiches Angriffsspiel und eine konsequente Abwehrarbeit freuen. So zeigte das Team in den zweiten dreißig Minuten eine tolle Leistung und ließ ihrem Gegner Mühlburg keine Chance. Schließlich holte man sich mit einem 33:19 Sieg zwei weitere Punkte und steht weiter an der Tabellenspitze.

Es spielten: Niklas Braun, Tim Gräßer, Simon Großmann, Linus Hauser, Fabian Hepke, Johannes Müller, Niklas Riedinger, Mike Scheinmaier, Luca Simon (Tor), Philipp Wolpert. Das nächste Spiel findet am Samstag, 27.01.18 gegen die SG MTV Rüppurr-Bulach statt. Treffpunkt für die Spieler ist 16:30 Uhr in der Bühnsporthalle.