TV Malsch-HSG Stutensee/Weingarten 23:15 (9:8)

Am Samstag, den 24.09.2016 absolvierte die Malscher E-Jugend das erste Heimspiel der Saison 2016/17. Es gastierte die Spielgemeinschaft aus Stutensee/Weingarten in der Bühnsporthalle.

Auch dieser Gegner war uns aus der letzten Saison nicht bekannt. So ging man gespannt in das Spiel. Sofort merkte man, dass der Gast ein ernsthafter Prüfstein sein wird.

Trotz des Hinweises des Trainers auf die potenziellen Torschützen des Gegners und der entsprechenden Zuordnung  unserer Abwehrspieler gelang es nicht die Nr. 3 der SG Stutensee/Weingarten in den Griff zu bekommen. So sorgte gerade die Nr. 3 für einen anfänglichen Rückstand unserer Sieben.

Im Laufe der ersten Halbzeit kam man zwar nach und nach besser mit der offenen Manndeckung zu Recht, rannte aber ständig einem Rückstand hinterher. Erstmals in der 15. Minute gelang eine 2 Tore-Führung (8:6). Diese Führung konnte der Gast aber wieder egalisieren. Mit einer knappen 9:8 Führung ging es dann in die Pause.

In der Halbzeitansprache wurde das Angriffsspiel angesprochen, das es im 2. Durchgang zu verbessern galt. Es sollte der Ball schneller aber dennoch kontrolliert in die Spitze gespielt werden. Natürlich mussten die Leistungsträger des Gegners auch früher und konsequenter in die Manndeckung genommen werden, um dessen  schnellen Spielaufbau besser zu verhindern.

Mit dem was zu Beginn des 2. Durchgangs von unserer Sieben auf dem Spielfeld umgesetzt wurde kann der Trainer nur zufrieden sein. Das Anliegen des Trainers wurde weitgehend umgesetzt.

Innerhalb 4 Minuten konnten wir so eine 15:10 Führung herausspielen. Über die Spielstände 17:12 und 21:14 sicherte sich die Malscher E-Jugend am Ende einen, aufgrund der starken Leistung in der 2. Halbzeit,  auch in dieser Höhe absolut verdienten 23:15 Endstand.

Es spielten: Hanna (Tor), Jonas (3), Lasse (7), Joris,  Lukas, Konrad (4), Lennert (3), Melvin, Carlos, Nele, Berin, Tessen (6).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.