Einen Punkteverlust musste die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag gegen den TSV Rintheim hinnehmen. Team und Trainer hatten zwar mit einem anspruchsvollen Gegner gerechnet, hatten sich das Ergebnis jedoch anders vorgestellt. Die Malscher fanden in den ersten Minuten nichts ins Spiel und Rintheim war nicht nur schneller und agiler, sondern hatte auch die deutlich besseren Chancen. So gelang es dem Gegner, ein Tor nach dem anderen zu erzielen. Trainer Erich Pospiech musste bereits nach kurzer Zeit eine Auszeit nehmen, um die Spieler aufzurütteln. Zwar gelang es der Mannschaft, nach und nach aufzuschließen, dennoch blieb es beim Halbzeitpfiff beim 15:13 für Rintheim.
Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Team unter seinen Möglichkeiten und nur vereinzelt blitzte das Können einzelner Spieler auf. Insgesamt fehlte der letzte Biss, um das Spiel noch zu drehen. Zwar gelang den Malschern immer wieder der Ausgleich und zweimal schaffte es das Team, in Führung zu gehen, doch insgesamt war Rintheim – auch wegen des hervorragenden Torhüters – nicht beizukommen. Auch wenn in der letzten Minute noch der Ausgleich in der Luft lag, musste man sich leider mit einem 24:25 geschlagen geben. Insgesamt ging das Match wohl in den ersten Minuten der ersten Halbzeit verloren. Im nächsten Spiel gegen die SG Hambrücken/Weiher hofft das Team, wieder an seine eigentliche spielerische Leistung anknüpfen zu können.
Es spielten: Niklas Braun, Dennis Friedrich (Tor), Tim Gräßer, Julian und Simon Großmann, Levon Manuel, Simon und Steffen Martin, Johannes Müller, Luca Simon (Tor), Jonas Taller,

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 06.12.15 in Hambrücken gegen die SG Hambrücken/Weiher statt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.