Ein nervenaufreibendes Spiel lieferte die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag gegen den Rivalen HSG Ettlingen/Bruchhausen/Ettlingenweier. Leider konnte die Mannschaft nicht an die Leistung der letzten Partie anknüpfen und so geriet man in Rückstand. Zwar gelang es dem Gegner nicht davonzuziehen und Malsch konnte immer wieder aufschließen, doch mit einer konsequenteren Abwehrarbeit und einem druckvollen Angriff wäre es gelungen in Führen zu gehen, anstatt dem Vorsprung EBEs hinterher zu laufen. Leider wurde auch Mikes Treffer in der letzen Sekunde der ersten Halbzeit nicht mehr gezählt, sonst wäre man mit einem Unentschieden, statt mit einem 13:14 in die Pause gegangen.

In der zweiten Spielhälfte konnte das Malscher Team seine Leistung verbessern und man ging in Führung. Leider gelang es der Mannschaft nicht, diese auszubauen. Unnötige Ballverluste ermöglichten dem Gegner leichte Tore und so konnte EBE aufschließen. Letztlich fehlte Malsch auch das nötige Glück und so gelang dem Gegner in der letzten Sekunde der Siegtreffer. Somit trennte man sich leider mit einem 27:28.

 

Es spielten: Simon Großmann, Linus und Vincent Hauser, Fabian Hepke, Danis Kurtic (Tor), Johannes Müller, Niklas Riedinger, Luca Simon (Tor), Mike Scheinmeier, Julian Welsch.

 

Das nächste Spiel findet am So., 02.10.16 gegen den SV Langensteinbach statt. Abfahrt am TV-Treff ist 12:15 Uhr.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.