Am vergangenen Sonntag gastierte der Männerturnverein aus Karlsruhe in der Malscher Bühnsporthalle. Nachdem man in der Vorwoche einen Punkt aus Wössingen mitnehmen konnte, war das gesetzte Ziel, klare Verhältnisse in dieser Partie zu schaffen und die Punkte in Malsch zu behalten.

Keine der beiden Mannschaften konnte sich in der Anfangsphase deutlich absetzen und so wechselte die Führung zwischen dem TVM und dem MTV hin und her. Gerade im Angriff fehlte es der Malscher Sieben an Durchschlagskraft. Wie so oft waren es wieder einfache Ballgewinne in der Deckung, die durch Konter in schnelle Tore umgemünzt werden konnten, die den TV Malsch in Führung gehen ließen, sodass man mit einem komfortablen drei Tore Vorsprung in die Halbzeitpause gehen konnte.

Nach dem Seitenwechsel hatte der TV Malsch mehrfach die Gelegenheit, die Partie für sich zu entscheiden. Die Deckung agierte in dieser Phase konsequent, allerdings schaffte man es nicht im Angriff, Nägel mit Köpfen zu machen und vergab zu viele Chancen. Inkonsequente Pässe und die daraus resultierenden Konter für die Gäste aus Karlsruhe sorgten dafür, dass die Partie bis zum Ende spannend blieb. In einer hektischen Schlussphase behielt Schlussmann Luca Knapp schließlich einen kühlen Kopf und hielt mit dem letzten 7m der Partie die Punkte für den TV Malsch fest.

Es spielten: Luca Knapp (Tor), Marcel Braun (1), Ruben Diebold (3), Jannik Schuster (4), Christoph Krämmer (7/3), Timo Weissinger, Marcel Mai, Jan Engel (3), Friedrich Reiss (1), Torsten Zeilfelder (1), Sylvan Lenz (3), Matthias Wedner, Robin Heim (1), Marcel Renz (3).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.