Niederlage gegen den Tabellenführer TS Durlach

Nachdem es die männliche B-Jugend bereits im vorangegangenen Spiel mit einem schweren Gegner zu tun hatte, wartete am Samstag mit der Turnerschaft Durlach der nächste Favorit auf die Malscher Mannschaft. Das Team hatte in der letzten Partie eine gute Leistung gezeigt und wollte an diese gegen den Tabellenersten anknüpfen. Zunächst gelang dies auch und die Mannschaft konnte gut mithalten. Doch schließlich gelang es Durlach doch, sich einen Vorsprung zu erspielen und mit einem 9:14 ging man in die Pause.

Die zweite Halbzeit erinnerte an die Partie gegen Li-Ho-Li. Zwar zeigte man eine gute Leistung, doch dem zahlenmäßig, wie auch körperlich überlegenen Gegner hatte man letztlich nicht viel entgegen zu setzen. Der kleine Kader fordert seinen Tribut was Kondition und Motivation angeht. So musste man sich trotz gute Leistung mit 20:32 geschlagen geben.

Es spielten: Maurice Dehn, Simon Großmann, Linus Hauser, Fabian Hepke, Johannes Müller, Niklas Riedinger, Luca Simon (Tor), Mike Scheinmaier,

 

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 11.12.16 gegen den TSV Rintheim statt. Treffpunkt für die Spieler ist 10:30 Uhr.

Punktverlust gegen den Tabellenzweiten Li-Ho-Li

Am vergangenen Samstag erwartete die männliche B-Jugend mit der HSG Linkenheim-Hochstetten-Liedolsheim einen schweren Gegner, schließlich handelt es sich um den Tabellenzweiten. Doch das Malscher Team ließ sich vom Favoriten nicht beeindrucken und hielt gut mit. Zwar ging Li-Ho-Li sofort in Führung, doch Malsch ließ den Gegner nicht davonziehen, sondern blieb der HSG konstant mit ein bis zwei Toren Abstand auf den Fersen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es Li-Ho-Li die Tordifferenz zu erhöhen und mit 12:17 ging es in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte kämpfte sich die Mannschaft wiederum an den Gegner heran und verkürzte den Abstand auf zwei Tore. Hätte sich das Malscher Team läuferisch etwas mehr bemüht, wäre ein Unentschieden möglich gewesen. Insgesamt zeigte die Mannschaft gegen den Favoriten jedoch eine gute Leistung und so braucht man sich im nächsten Spiel gegen den Tabellenersten Durlach nicht verstecken, sondern kann sich auf eine spannende Partie freuen.

Es spielten: Maurice Dehn, Simon Großmann, Linus Hauser, Fabian Hepke, Johannes Müller, Niklas Riedinger, Luca Simon (Tor), Mike Scheinmaier,

Niederlage gegen die HSG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim 2

Einen Punktverlust musste die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag gegen die HSG Heidelsh./Helmsh./Gondelsh. 2 hinnehmen. Zwar gelang den Malschern ein schneller Start und das Team ging direkt in Führung, doch schon nach wenigen Minuten kippte das Spiel. Die Mannschaft kam mit der offenen Abwehr des Gegners nicht zurecht und ließ sich dessen Spielweise aufzwängen. So geriet das Malscher Team in Rückstand und konnte diesen bis zur Halbzeit auch nicht mehr aufholen. Mit einem 13:10 ging man in die Pause.

Auch in der zweiten Spielhälfte verbesserte sich die Situation für das Malscher Team nicht. Die Mannschaft ließ sich unter Druck setzen und bekam die gegnerischen Spieler nicht in den Griff. Der Abstand zu Heidelsh./Helmsh./Gondeslh. vergrößerte sich. Malsch zeigte zu wenig Laufarbeit und ließ sich von der offenen Abwehr des Gegners festsetzen. Erst gegen Ende der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft eine bessere Leistung und lief sich konsequenter frei. Leider musste man sich dem Gegner schließlich mit 22:28 geschlagen geben.

Es spielten: Alex Auerbach, Bastian Bernhard, Maurice Dehn, Simon Großmann, Linus Hauser, Fabian Hepke, Niklas Riedinger, Luca Simon (Tor), Mike Scheinmaier

Niederlage gegen Post Südstadt Karlsruhe

Leider konnte die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag beim Heimspiel gegen Post Südstadt Karlsruhe nicht an ihre souveräne Leistung der letzten Partie anknüpfen. Zu Beginn konnte die Mannschaft noch mithalten, doch bereits nach zehn Minuten war klar, dass für Malsch in diesem Match nichts zu holen war. Post Südstadt gelang es immer wieder Löcher in die Abwehr zu reißen und die gegnerische Mannschaft zog Tor um Tor davon. Mit einem 7:16 ging man in die Pause.

Auch in der zweiten Spielhälfte lief man dem Vorsprung des Gegners hinterher. Zwar erspielte sich das Malscher Team klare Torchancen, doch scheiterten die Spieler am starken gegnerischen Torhüter. Gegen Ende ließen schließlich auch die Kräfte nach und man musste sich mit einem klaren 18:34 geschlagen geben.

 

Es spielten: Luca Simon (Tor), Linus und Vincent Hauser, Niklas Riedinger, Fabian Hepke, Johannes Müller, Mike Scheinmaier, Simon Großmann.

Verdienter Sieg gegen den SV Langensteinbach

Eine tolle Partie zeigte die männliche B-Jugend am vergangenen Sonntag gegen den SV Langensteinbach. Da die Mannschaft nicht nur auf ihren Trainer, sondern auch auf ihren Torhüter und auf Auswechselspieler verzichten musste, hatte man keine leichte Aufgabe vor sich. Doch das Team ließ sich nicht beirren, sondern ging mit Motivation und Einsatz ins Spiel. Sofort setzte man Langensteinbach unter Druck und erspielte sich gute Chancen. Die Mannschaft erzielte ein Tor nach dem anderen und zog dem Gegner nach und nach davon. Mit einem verdienten 14:9 ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigte das Team eine tolle Leistung. Ein druckvolles Angriffsspiel, konsequente Abwehrarbeit und erfolgreiche Spielzüge ließen Langensteinbach keine Chance. Der Malscher Abstand vergrößerte sich im Laufe der Partie auf 13 Tore. Bis zum Ende der Spielzeit zeigte die Mannschaft keine Schwächen und setzte ihr Spiel konsequent um. Schließlich gewann die Malscher B-Jugend mit einem hochverdienten 31:18. Ein großes Lob geht an Danis Kurtic aus der C-Jugend, der eine hervorragende Leistung im Tor zeigte. Doch nicht nur Danis, jeder einzelne Spieler kann stolz auf sich sein!

 

Es spielten: Simon Großmann, Linus Hauser, Fabian Hepke, Danis Kurtic (Tor), Johannes Müller, Niklas Riedinger, Mike Scheinmeier.

Spannendes Match gegen die HSG EBE

Ein nervenaufreibendes Spiel lieferte die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag gegen den Rivalen HSG Ettlingen/Bruchhausen/Ettlingenweier. Leider konnte die Mannschaft nicht an die Leistung der letzten Partie anknüpfen und so geriet man in Rückstand. Zwar gelang es dem Gegner nicht davonzuziehen und Malsch konnte immer wieder aufschließen, doch mit einer konsequenteren Abwehrarbeit und einem druckvollen Angriff wäre es gelungen in Führen zu gehen, anstatt dem Vorsprung EBEs hinterher zu laufen. Leider wurde auch Mikes Treffer in der letzen Sekunde der ersten Halbzeit nicht mehr gezählt, sonst wäre man mit einem Unentschieden, statt mit einem 13:14 in die Pause gegangen.

In der zweiten Spielhälfte konnte das Malscher Team seine Leistung verbessern und man ging in Führung. Leider gelang es der Mannschaft nicht, diese auszubauen. Unnötige Ballverluste ermöglichten dem Gegner leichte Tore und so konnte EBE aufschließen. Letztlich fehlte Malsch auch das nötige Glück und so gelang dem Gegner in der letzten Sekunde der Siegtreffer. Somit trennte man sich leider mit einem 27:28.

 

Es spielten: Simon Großmann, Linus und Vincent Hauser, Fabian Hepke, Danis Kurtic (Tor), Johannes Müller, Niklas Riedinger, Luca Simon (Tor), Mike Scheinmeier, Julian Welsch.

 

Das nächste Spiel findet am So., 02.10.16 gegen den SV Langensteinbach statt. Abfahrt am TV-Treff ist 12:15 Uhr.

Trainingslager der männlichen A, B und C-Jugend

Um optimal vorbereitet in die neue Saison starten zu können, führten die männliche A, B und C-Jugend am letzten Ferienwochenende ein gemeinsames Trainingslager durch. Nachdem am Freitagnachmittag im Naturfreundehaus Staufenberg zuerst die Zimmer bezogen und die Küchendienste verteilt wurden, ging es direkt zur ersten Trainingseinheit in die Sporthalle Gernsbach-Obertsrot.

Ziel von Trainer Erich Pospiech war es unter anderem, bekannte Spielvarianten aufzufrischen bzw. neue Spielzüge und Abwehrtaktiken zu erlernen aber auch den Teamgeist der Mannschaft zu stärken. Und so ging es am Samstag bereits früh morgens los. Vier Trainingseinheiten hatte die Jungs zu bewältigen. Beendet wurde der sportliche Teil des Tages durch ein halbstündiges Bauchtraining, an dem die Spieler, wie auch an allen vorherigen Übungseinheiten, motiviert und engagiert teilnahmen. Nach getaner Arbeit erholte man sich beim gemeinsamen Grillen und einem „bunten Abend“ im Naturfreundehaus Staufenberg. Jede Mannschaft hatte einen Programmpunkt vorbereitet, über den sich die anderen Spieler amüsieren konnten.

Schnell war der Samstag vorbei und nach dem gemeinsamen Frühstück und einer letzten Trainingseinheit am Sonntagmorgen war das Trainingslager leider auch schon wieder vorüber.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Trainer Erich Pospiech für sein großes Engagement sowie an die Helfer Silke Hauser, Thomas Krämer, Gisela und Christian Wohlfart, die unter anderem für die Verpflegung der Spieler sorgten. Ein großes Lob geht an die Spieler, die sehr diszipliniert, engagiert und mit viel Elan an den drei Tagen teilnahmen. Wenn das Erlernte in den kommenden Spielen konsequent umgesetzt wird, sollte einem erfolgreichen Start in die neue Runde nichts mehr im Wege stehen.

Auftaktspiel gegen TGS Pforzheim

Mit einem schweren Spiel startete die männliche B-Jugend am vergangenen Sonntag in die neue Runde. Der Kader besteht in dieser Saison lediglich aus sieben Spielern, so wird die B-Jugend wohl eine anspruchsvolle Runde vor sich haben. Gleich im ersten Spiel traf die Mannschaft mit der TGS Pforzheim auf einen schweren Gegner. Doch die Jungs ließen sich weder von der zahlenmäßigen Übermacht, noch von der deutlichen körperlichen Überlegenheit des Gegners beeindrucken. Das Malscher Team spielte konzentriert und setzte die im Trainingslager erlernten Spielzüge konsequent um. Zwar gelang es Pforzheim in Führung zu gehen, doch die Malscher Jungs ließen sich nicht beirren, sondern führten ihr Spiel kontinuierlich fort. Mit etwas mehr Glück wäre der Ausgleich zur Halbzeit möglich gewesen, so ging es mit einem 10:13 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte verlor die Mannschaft leider etwas den Faden. Unkonzentriertheit und ungenaue Pässe ließen den Gegner innerhalb von zehn Minuten auf acht Tore Abstand davon ziehen. Doch dann fing sich das Malscher Team wieder und fand zu seinem Spiel zurück. Insgesamt zeigte die Mannschaft einer sehr gute Leistung und Trainer und Zuschauer waren mit dem Ergebnis von 20:26 sehr zufrieden.

Es spielten: Simon Großmann, Linus und Vincent Hauser, Fabian Hepke, Johannes Müller, Niklas Riedinger, Mike Scheinmaier, Luca Simon (Tor).

Niederlage gegen die SG Pforzheim/Eutingen 2

Einen Punktverlust musste die männliche B-Jugend am vergangenen Sonntag gegen die SG Pforzheim/Eutingen 2 hinnehmen. Zwar gelang den Malschern ein schneller Start und das Team ging direkt in Führung, doch schon nach wenigen Minuten kippte das Spiel. Die Mannschaft kam weder mit dem Harz noch mit dem Gegner zurecht. Pforzheim war agiler und spielte deutlich temporeicher. So geriet das Malscher Team in Rückstand und konnte diesen bis zur Halbzeit auch nicht mehr aufholen. Mit einem 11:16 ging man in die Pause.
Auch in der zweiten Spielhälfte verbesserte sich die Leistung des Malscher Teams nicht. Die Mannschaft ließ sich unter Druck setzen und bekam die gegnerischen Spieler nicht in den Griff. Der Abstand zu Pforzheim/Eutingen vergrößerte sich. Malsch zeigte zu wenig Laufarbeit und ließ sich von der offenen Abwehr des Gegners festsetzen. Erst gegen Ende der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft eine bessere Leistung und lief sich konsequenter frei. Leider musste man sich dem Gegner mit 25:30 geschlagen geben und blieb insgesamt deutlich unter seiner eigentlichen Leistungsfähigkeit.
Es spielten: Niklas Braun, Tim Gräßer, Julian und Simon Großmann, Levon Manuel, Simon und Steffen Martin, Johannes Müller, Luca Simon (Tor), Jonas Taller, Philipp Wolpert.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 31.01.16 in Malsch gegen Post Südstadt Karlsruhe statt. Treffpunkt ist 12:30 Uhr.

Tolle Leistung in neuen Trikots

Ein hartes Spielwochenende mit dünnem Kader absolvierte die männliche B-Jugend am vergangenen Samstag und Sonntag. Zunächst ging es am Samstag zum Auswärtsspiel nach Neuenbürg. In diesem Spiel musste die Mannschaft nicht nur auf erkrankte Spieler verzichten, sondern auch auf Trainer Erich Pospiech. Die Partie startete zunächst ausgeglichen und keiner Mannschaft gelang es, sich abzusetzen. Doch zu Mitte der ersten Halbzeit erhöhte das Team das Tempo und setzte den HC Neuenbürg 2000 stärker unter Druck. So ging man mit einem 11:8 in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte schien die Mannschaft den Faden zu verlieren, doch Ersatztrainerin Marion Manuel brachte die Spieler sofort wieder auf Kurs. Schließlich wurde das Match verdient mit 22:18 gewonnen. Von allen Spielern noch mal ein Dankeschön an Marion für ihren tollen Einsatz.
Es spielten: Niklas Braun, Julian und Simon Großmann, Levon Manuel, Simon und Steffen Martin, Luca Simon (Tor), Jonas Taller, Philipp Wolpert.

Direkt am nächsten Tag wartete auf die Malscher Jungs ein schwerer Brocken – der Tabellenführer TG Eggenstein. Das Team war jedoch nicht nur durch den Sieg vom Vortag motiviert, sondern die Spieler durften sich auch über neue Trikots freuen. Wolfgang Pister – Bestattungen, Garten- und Landschaftsbau, Schlüssel- und Glasnotdienst – sponsorte der Mannschaft einen neuen Trikotsatz. Dafür ein herzliches Dankeschön! Zwar waren die Spieler motiviert, doch leider hatten sich am Vortag Levon Manuel und Simon Martin verletzt, so dass dem Team nun insgesamt vier Leistungsträger fehlten. Doch die Mannschaft legte einen grandiosen Start hin, spielte schnell und druckvoll und ging sofort in Führung. Das Team zeigte tolle Spielzüge und konnte durch sein hohes Tempo den Abstand auf den Gegner bis auf 5:1 erhöhten. Im Verlauf der ersten Halbzeit gelang es Eggenstein dann allerdings, den Anschluss zu erreichen. Die Partie wurde ausgeglichener und leider endeten die ersten 25 Minuten mit 11:16.
Im Verlauf der zweiten Spielhälfte konnte das Malscher Team das hohe Tempo leider nicht halten. Der Vortag steckte den Spielern in den Knochen und schließlich musste man sich dem Tabellenführer mit 24:36 geschlagen geben. Das deutlich reduzierte Team zeigte insgesamt jedoch eine tolle Leistung auch mit Unterstützung von Linus Hauser und Niklas Riedinger aus der C-Jugend!

Es spielten: Niklas Braun, Dennis Friedrich (Tor), Julian und Simon Großmann, Linus Hauser, Steffen Martin, Niklas Riedinger, Luca Simon (Tor), Jonas Taller, Philipp Wolpert.
Das nächste Spiel findet am Sonntag, 24.01.16 gegen die SG Pforzheim Eutingen 2 statt. Abfahrt ist um 9:10 Uhr am TV Treff.